Facebook: Täglich 600.000 geknackte Konten

User des Social Media Networks gehen oft zu sorglos mit ihren Daten um. Facebook will es nun vereinfachen, dass man die Kontrolle über sein Account wieder zurückerlangt.

Facebook Taeglich 600000 geknackte
Schließen
Facebook Taeglich 600000 geknackte
dapd

Facebook hat in einem Blog-Eintrag bekanntgegeben, dass  täglich etwa 600.000 unautorisierte Benutzeranmeldungen auf dem Social Media Portal erfolgen. Benutzern, deren Accounts gehackt wurden, soll aber geholfen werden: In Zukunft sollen neue Methoden zur Verifizierung der Identität angewendet werden.

Die Macher von Facebook weisen aber darauf hin, dass die 600.000 registrierten Fälle pro Tag nur 0,06 Prozent der täglichen Anmeldungen ausmachen würden. Und man weist darauf hin, dass manche User zu sorglos mit ihren Nutzerdaten umgehen.

Bisher war es relativ aufwändig, die Kontrolle über den eigenen Account zurückzuerlangen. Wenn zeitgleich mit dem Facebook-Hack auch das Mail-Konto geknackt wurde, half nur der zeitaufwändige Weg über Hotlines und Formulare. Zukünftig sollen User drei bis fünf vertrauenswürdige Freunde bestimmen können, die im Falle eines Problems jeweils einen Teil eines Codes zugeschickt bekommen, mit dem das betroffene Konto wieder zugänglich gemacht werden kann.

(Red.)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.