Firefox 12 befüllt endlich die "Neuer Tab"-Seite

In anderen Browsern wird ein neuer Tab längst mit oft besuchten Webseiten oder Favoriten befüllt. In Firefox ist noch immer ein Plug-In notwendig.

Firefox befuellt endlich Neuer
Schließen
Firefox befuellt endlich Neuer
(C) Mozilla

Mozilla rüstet in Firefox demnächst eine Funktion nach, die in anderen Browsern längst Standard ist. Statt gähnender Leere wird künftig ein neuer Tab Vorschaubilder der am häufigsten besuchten Webseiten anzeigen. Bisher ist das mit Firefox nur durch Plug-Ins von Drittanbietern wie Google möglich. 

Ab Mitte des Jahres automatische Updates

Mozilla zeigt die neue Funktion in der ersten Vorschauversion von Firefox 12. Individuelle "Neuer Tab"-Seiten wurden bereits vor Jahern von Opera eingeführt - Internet Explorer, Chrome und Safari sind längst nachgezogen. Derzeit steht Firefox in Version 10 zur Verfügung. Die finale Version von Firefox 12 ist noch für die erste Jahreshälfte geplant. Ab Mitte des Jahres wird der Browser nach dem Vorbild von Googles Chrome Aktualisierungen automatisch einspielen.

 

(Red. )

Kommentar zu Artikel:

Firefox 12 befüllt endlich die "Neuer Tab"-Seite

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen