.wien: Fehler im Bewerbungssystem für neue Domains

Die Internet-Behörde ICANN kämpft bei dem Vergabeprozess der neuen Top-Level-Domains wie .sport oder .wien mit Problemen.

Michael Kidd works on a computer at ECPI University in Virginia Beach
Schließen
Michael Kidd works on a computer at ECPI University in Virginia Beach
(c) REUTERS (Samantha Sais)

Die Frist für die Bewerbung um die neuen To-Level-Domains wie .sport, .eco oder .wien muss verschoben werden. Eigentlich hätte das Bewerbungsverfahren am Donnerstag enden sollen. Das System musste vorzeitig abgeschaltet werden. Die zuständige Internetbehörde ICANN gibt als Grund einen Softwarefehler an, der zu einem "ungewöhnlichen Verhalten" des Systems geführt hatte.

Neue Chance nächste Woche

Einen Angriff von außen schließt die ICANN aus, gibt aber keine Details zu den Problemen bekannt. Bewerber erhalten daher nächste Woche Mittwoch, am 18. April, erneut eine Chance, sich in das System einzutragen. Bis inklusive Freitag bleibt das System dann aktiv. 

 

(Red. )

Kommentar zu Artikel:

.wien: Fehler im Bewerbungssystem für neue Domains

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen