Windows Phone: Google Maps nicht mehr blockiert

Google hat die Web-Version des beliebten Kartendienstes wieder freigeschaltet. Schuld an der Blockade war eine Umleitung.

Windows Phone Google Maps
Schließen
Windows Phone Google Maps
(c) REUTERS ( Robert Galbraith Reuters)

Google Maps können im Browser von Windows Phones wieder genutzt werden. In der Nacht hat Google die Umleitung entfernt, die zu einer Blockade des Kartendienstes im mobilen Internet Explorer geführt hat. Windows-Phone-Nutzer wurden bei dem Versuch die Maps-Seite aufzurufen, unmittelbar auf die Startseite der Suchmaschine umgeleitet. Google argumentierte die Maßnahme mit der angeblich schlechten Darstellung im Internet Explorer. 

Die Beziehung zwischen Microsoft und Google war zuletzt abgekühlt, nachdem Microsoft die Entscheidung der US-Handelsbehörde FTC für Google kritisierte. Google wurde von der Behörde von dem Verdacht freigesprochen, in den Ergebnissen seiner Suchmaschine den Wettbewerb zu verzerren. 

 

(Red. )

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Windows Phone: Google Maps nicht mehr blockiert

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen