Google will "Recht auf Vergessen" nur in Europa

An illustration picture shows projection of binary code on man holding aptop computer in Warsaw / Bild: (c) REUTERS (� Kacper Pempel / Reuters)
Das Internet vergisst nicht, außer man lebt in Europa, dann muss zumindest Google Einträge löschen. Weltweit wäre es laut Google Einschränkung der Freiheit im Netz.  

A1 Telekom muss "Pirate Bay"-Website blocken

Das Handelsgericht Wien verpflichtet den Internetprovider zur Sperre von vier "strukturell rechtsverletzenden Websites". |7 Kommentare

Facebook: Drohne "Aquila" soll Internet verbreiten

Aquila / Bild: REUTERS
Das unbemannte Fluggerät habe die Spannweite einer Boeing 737, so Facebook-Gründer Zuckerberg. Es könne monatelang in der Luft bleiben. 

Facebook: Hohe Ausgaben drücken Gewinn

Bild: REUTERS
Über 1,49 Milliarden aktive Nutzer zählt Facebook auf der Plattform. Auch bei den anderen Diensten konnten Zuwächse verbucht werden. Doch die Investitionen drücken den Gewinn.  

Google hält Nutzer nicht mehr zu Konto bei Google Plus an

Bild: (c) EPA
Der US-Konzern stuft die Bedeutung seines sozialen Netzwerks herab. Es blieb hinter den Erwartungen zurück. 

Nach Streaming-Urteil: ORF sucht neue Geldquellen

Bild: (c) FABRY Clemens
Wer via Computer ORF-Programme konsumiert, muss keine Gebühren zahlen. Außer, er verwendet dafür eigene Technologien. Das besagt nun ein Urteil des Höchstgerichts. |194 Kommentare

Googles Zahlen lassen die Zweifler verstummen

Bild: (c) REUTERS (MARK BLINCH)
Die Suchmaschine begeistert die Anleger mit boomenden Anzeigenerlösen und einer „eisernen Lady“. 

Google löscht Karte mit Flüchtlingsheimen

Bild: EPA
Unter der Initiative "Keine Asylwerberheime in meiner Nachbarschaft" wollten die Initiatoren alle Zentren auf Google Maps erfassen. Das Unternehmen spielte dabei aber nicht mehr mit.  |23 Kommentare

"Zu viel nackte Haut": Instagram sperrt Suchbegriff #Kurvig

Im Model-Business gilt man bereits über Kleidergröße 32 als Plus-Size.  / Bild: Instagram/@stefania_model
Andere, eindeutigere Hashtags sind weiterhin erlaubt. #Kurvig hingegen wurde blockiert, weil zu viel nackte Haut zu sehen wäre laut Instagram.  |12 Kommentare

Netflix wächst und wächst

Netflix / Bild: Bloomberg
Im zweiten Quartal steigerte das Unternehmen die Abonnentenzahl dank Serienhits wie "Orange Is the New Black" auf weltweit 65,6 Millionen User. 

2  | weiter »

AnmeldenAnmelden