Android regiert 72 Prozent des Smartphone-Markts

Apples iOS hat an Marktanteilen verloren, Blackberry ist abgestürzt. Windows Phone kann mehr als vier Millionen Geräte verzeichnen. Samsung ist derzeit weltweiter Handy-Marktführer.

A Google Android figurine sits on the welcome desk as employee McNeilly smiles at the new Google office in Toronto
Schließen
A Google Android figurine sits on the welcome desk as employee McNeilly smiles at the new Google office in Toronto
REUTERS

Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat neueste Zahlen zum Smartphone-Markt veröffentlicht. Demnach ist Android im dritten Quartal 2012 unangefochtener Weltmarktführer bei den Betriebssystemen. Mehr als 72 Prozent aller Geräte laufen mit Googles Software. Das sind mehr als 122 Millionen Smartphones. Apples iOS kommt dagegen nur auf 13,9 Prozent, konnte aber seine absoluten Zahlen von 17,3 auf 23,5 Millionen Stück steigern. Microsofts Windows Phone ist immer noch weit von den beiden entfernt. 2,4 Prozent Marktanteil und mehr als vier Millionen Smartphones hat Gartner für die Plattform errechnet.

Bei den Herstellern hat Samsung Nokia klar den Rang abgelaufen. Fast 98 Millionen verkaufte Geräte und 22,9 Prozent Marktanteil positionieren die Koreaner vor den Finnen mit 82,3 Millionen Handys und 19,2 Prozent Marktanteil. Im Vorjahr waren diese Werte für beide fast exakt umgekehrt. Apple konnte sich auf 5,5 Prozent steigern. 39,6 Prozent aller Handyverkäufe seien bereits Smartphones, berichtet Gartner. Die Geräteklasse ist im Vergleich zum Vorjahr um 47 Prozent gewachsen.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Android regiert 72 Prozent des Smartphone-Markts

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen