US-Patentstreit auf iPhone 5 und Galaxy S3 ausgeweitet

16.11.2012 | 11:14 |   (DiePresse.com)

Apple und Samsung zerren sich wegen Smartphone-Patenten gegenseitig vor Gericht. Jetzt geraten auch die neuen Flaggschiff-Geräte ins Schussfeld.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

In den Patentstreit zwischen Apple und Samsung werden nun auch die jüngsten Handymodelle iPhone 5 und Galaxy S3 einbezogen. Richter Paul Grewal im kalifornischen San José ließ am Donnerstag Klagen der beiden Technologiekonzerne zu. Zugelassen wurden auch Klagen gegen Jelly Bean, eine Version des Google-Betriebssystems Android, das unter anderem von Samsung verwendet wird.

Die beiden Weltmarktführer bei Smartphones tragen ihren Patentstreit weltweit in zehn Ländern aus. Die Gerichte sind dabei zu unterschiedlichen Urteilen gelangt. Vor dem Bundesgericht in San José hatte Samsung im August eine schwere Niederlage hinnehmen müssen. Die Geschworenen verurteilten Samsung zu einer Strafe von mehr als einer Milliarde Dollar (780 Mio. Euro), weil der Konzern Apple-Patente für Smartphones und Tablets verletzt habe.

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

5 Kommentare

soll doch der Konsument entscheiden...

...ob die abgerundeten Ecken von Apple besser gefallen als die von Samsung! Erwachsene Konsumenten brauchen ja wohl nicht per Gesetz vorgeschrieben bekommen, was gekauft werden darf und was nicht.

immerhin haben heutzutage alle Autos runde Reifen - hat ja auch nicht Ford VW geklagt oder so!

aus vorbei, schluss

.... nie wieder werde ich mir ein Gerät von diese zwei Anbietern kaufen. mir geht das ganze schon soooooo auf die Nerven! im Moment habe ich alles von Apple, werde nicht sofort alles wechseln aber bei der nächsten Neuanschaffung bestimmt!!!! So was von peinlich was da abläuft!!

Re: aus vorbei, schluss

Sie sollten dies allerdings der hauptbetroffenen Firma "Apple" mitteilen!

Da reicht ein Posting bei dieser Zeitung nicht aus.

E-Mail an Apple (englisch natürlich), detto in unterschiedlichen Foren im US-Raum; Facebook und Konsorten, sofern Sie dort vertreten sind, will auch nicht vergessen sein.

Möglicherweise schließen sich da mehr Menschen an, als es den beiden Streithanseln lieb ist. Möglicherweise.

ohh gott

jetzt fängt das alles wieder von vorne an

Patente sind (fast) nur auf Hardware möglich !

.
Es geht bei den gerichtlichen Milliarden(ab)schlachten aber um die Vormachtstellung auf dem Weltmarkt. Und dabei haben Juristen mit ihrer beschränkten Paragrafensicht nichts verloren.

AnmeldenAnmelden