A1-Netz in Salzburg, Tirol und Vorarlberg wieder intakt

A1-Kunden hatten Mittwochnachmittag in den betroffenen Gebieten für fast drei Stunden keine Verbindung mehr. Grund waren Serverprobleme.

Netzausfall Salzburg Tirol Vorarlberg
Schließen
Netzausfall Salzburg Tirol Vorarlberg
(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Nutzer des A1-Handynetzes in Salzburg, Tirol und Vorarlberg hatten am Mittwoch zwischen 15 und 17.45 Uhr keine Verbindung mehr. Inzwischen wurde das Netz wieder hergestellt.

Wie ein Konzernsprecher der Telekom Austria Group mitteilte, wurde die fast drei Stunden andauernde Unterbrechung durch einen Hardware-Fehler auf einem Server verursacht. Der Server wurde inzwischen ausgetauscht.

Im Sommer 2011 kam es bereits zu einem großräumigen Netzausfall bei dem größten Mobilfunker. Damals waren dieselben Bundesländer betroffen. Als Grund gab das Unternehmen damals einen Softwarefehler an, der "extrem selten" sei. Auch 2011 konnte der Fehler binnen Stunden behoben werden. 

(APA/Red. )

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

A1-Netz in Salzburg, Tirol und Vorarlberg wieder intakt

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen