Galaxy S2 Plus: Kaum Verbesserungen, weniger Speicher

11.01.2013 | 12:38 |   (DiePresse.com)

Samsung bringt eine Neuauflage des beliebten Smartphones - die Hardware bleibt aber weitgehend gleich.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Samsung hat eine Neuauflage des Android-Smartphones Galaxy S2 angekündigt. Trotz des Namenszusatzes "Plus" scheint sich auf den ersten Blick nichts geändert zu haben. Das Display misst nach wie vor 4,3 Zoll und bietet 800 x 480 Pixel. Der Dual-Core-Prozessor ist der gleiche wie beim 2011 erschienen S2 und auch die Kamera hat nach wie vor 8 Megapixel. Im Unterschied zum Vorgänger kommt das S2 Plus dafür mit weniger Speicher, nämlich 8 Gigabyte statt 32 Gigabyte. 

Neu: NFC

Das S2 Plus wird mit Android 4.1.2 ausgeliefert, das demnächst auch als Update für das alte S2 erscheinen soll. Die Neuigkeiten liegen offenbar im Detail. Auf Nachfrage bei Samsung heißt es, dass zum Beispiel auch der Kurzdistanzfunk NFC nachgerüstet wurde. Neu ist angeblich die Unterstützung von Bluetooth 4.0 - den veröffentlichten Spezifikationen ist das nicht zu entnehmen. 

Software-Verbesserungen

Die größte Neuerung dürfte die Benutzeroberfläche TouchWiz 5.0 sein, die auch auf dem neuen Flaggschiff Galaxy S3 zum Einsatz kommt. Mit ihr kommen einige neue praktische Software-Verbesserungen. Dazu gehört etwa "Direct Call", womit sich zum Beispiel aus der SMS-App heraus Telefonate initiieren lassen, indem man das Handy einfach an das Ohr hebt. Neu ist auch die Funktion "Popup Video", dank der Videos in einem kleinen Fenster betrachtet werden können, während andere Apps laufen. Zudem gibt es neue Sprachsteuerungs-Funktionen. Laut Samsung wird das S2 Plus auch in Österreich verfügbar sein. Wann ist ebenso unklar wie der Preis.

 

(sg )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
1 Kommentare

Idioten

wer soll das kaufen?

» Mehr Tech-Jobs auf Karriere.DiePresse.com

AnmeldenAnmelden