Nokia stellt am 14. Mai neue Lumia-Smartphones vor

Die Gerüchteküche erwartet schon seit Monaten ein Modell mit PureView-Kamera. Ein Modell mit übergroßem Touchscreen könnte auch möglich sein.

Nokia stellt neue Lumia-Smartphones am 14. Mai vor
Schließen
Nokia stellt neue Lumia-Smartphones am 14. Mai vor
Nokia stellt neue Lumia-Smartphones am 14. Mai vor – EPA

Nokia lädt wieder einmal zu einer Produktpräsentation. Am 14. Mai stellt der finnische Hersteller in London zumindest ein neues Smartphone mit Windows-Phone-Betriebssystem vor. "Die Nokia-Lumia-Geschichte geht weiter", heißt es auf einer Einladung, die derzeit an Journalisten ausgeschickt wird. Details verrät der Hersteller allerdings nicht. Erst im Februar wurden zwei neue Modelle der Smartphone-Serie Lumia vorgestellt. Nokia-Chef Stephen Elop hatte bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse neue Modelle der Baureihe angedeutet.

Alu-Gehäuse und bessere Kamera

Die Gerüchteküche rund um Nokia ist traditionell sehr aktiv. Derzeit erwarten Beobachter drei mögliche Richtungen, in die der Hersteller gehen könnte. Einerseits weg vom Polycarbonat-Kunststoff hin zu einem Aluminium-Gehäuse. Der Codename "Catwalk" schwirrt diesbezüglich schon eine Weile herum. Dieses könnte der Nachfolger des aktuellen Flaggschiffs Lumia 920 werden. Andererseits könnte ein Windows-Phone-Gerät mit dem hoch gelobten 41-Megapixel-Sensor des Symbian-Geräts 808 PureViews erscheinen. Dieses geistert unter dem Codenamen "Eos" durch die einschlägigen Foren.

Tablet-Gerüchte

Es könnte aber auch sein, dass Nokia auf den Zug der Riesen-Smartphones aufspringt und, ähnlich wie Samsungs Galaxy-Note-Serie ein Smartphone mit einem Bildschirm veröffentlicht, der fast schon Tablet-Ausmaße erreicht. Dass Nokia auf einem Tablet arbeitet, gilt auch als gesichert. Hier dürfte der Hersteller aber noch mit ein paar Problemen kämpfen, denn bisher gibt es hier keine stärkeren Indizien.

(db)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.