Nokia 3310 in Putin Gedenkversion

Normalerweise werden Topmodelle von Samsung oder Apple verfeinert und in Gold und Edelsteine gehüllt. Für Putin-Fans gibt es für 1600 Euro jetzt eine Spezial-Version des Nokia 3310.

Schließen
(c) Caviar

In Barcelona sorgte die Neuauflage des Nokia 3310 für Warteschlangen am Stand von Nokia HMD. Ein Unternehmen, das zum Teil zu Auftragshersteller Foxconn zählt, konnte mit dem Feature-Phone den Big-Playern die Show stehlen. Nach 17 Jahren ist das GSM-Handy in China noch immer ein Verkaufsschlager. Auf Internet-Plattformen werden die Geräte für 13 bis 17 Dollar verkauft. Die neue, überarbeitete Version kostet 50 Euro. Es geht aber noch deutlich teurer.

Der Hersteller Caviar hat das Nokia 3310 von HMD mit dem Konterfei des russischen Staatschefs Vladimir Putin verziert. Der Einsatz von Gold und Glitzersteinen darf natürlich auch nicht fehlen. Der Preis von umgerechnet 1600 Euro muss für ein Feature-Phone auch gerechtfertigt werden können.

Nokia 3310 Reloaded - Die Neuauflage in Bildern

Das Nokia 3310 ist nicht das erste Gerät, das eine Spezialbehandlung zu Ehren des russischen Staatsoberhaupts von Caviar bekommen hat. Auch die Apple Watch 2, das iPhone 7 können dort in den Spezial-Editionen erstanden werden.

(bagre)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Nokia 3310 in Putin Gedenkversion

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.