Drei-Finger-Geste setzt iPhone außer Gefecht

In aktuellen Betriebssystem-Versionen der Apple-Smartphones wurde ein Bug entdeckt, der die Geräte abstürzen lässt.

Schließen
Bloomberg

Drückt man gleichzeitig den Home- und den Power-Button kann man bei gängigen Smartphones einen Hard-Reset durchführen. Eine praktische Funktion, wenn sich das Gerät aufgehängt hat, oder sonst irgendwelche Marotten an den Tag legt. Doch es gibt auch Tastenkombinationen, die nicht helfen, sondern das Gerät lahmlegen können. Eine italienische Apple-Webseite hat einen Fehler im System entdeckt, der durch gleichzeitges Drücken dreier Buttons das iPhone unbenutzbar macht.

Dass der Fehler unabsichtlich passiert, ist aber eher unwahrscheinlich, denn er ähnelt sehr dem "Strg - Alt-Entf", dem sogenannten Klammeraffengriff zur Entsperrung von Windows-Geräten. Wer nämlich gleichzeitig auf einem iPhone das Control Center aufruft und noch dazu Air Drop sowie den Nachtmodus, kann das Gerät außer Gefecht setzen. Alternativ zum Nachtmodus können auch der Alarm, der Rechner oder die Kamera gedrückt werden.

Entdeckt wurde der Fehler von der italienischen Webseite AmiciApple, die zum absichtlich herbeigeführten Systemabsturz auch ein Video erstellt hat. Den aktuellen Informationen zufolge funktioniert diese unwillkommene Drei-Finger-Geste nur bei aktuellen Betriebssystemen ab iOS 10.2 bis iOS 10.3.2 beta.

(bagre)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Drei-Finger-Geste setzt iPhone außer Gefecht

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.