Xperia X10 Mini: Der winzigste iPhone-Rivale

Bild 1 von 15


Einen Nachteil alle Smartphones im Stile von Apples iPhone gemeinsam: Sie sind groß und meist schwer. Will man ein kleines, handliches Gerät, muss man auf viele Vorzüge wie Zusatzprogramme und einen guten Internet-Browser verzichten. Sony Ericsson ist es mit dem Xperia X10 Mini erstmals gelungen, die beiden Welten zu verbinden: Winzig und trotzdem mit allen Finessen eines Smartphones bestückt, schließlich läuft auf dem Gerät Googles Android - momentan der ernsteste Konkurrent von Apples iPhone. DiePresse.com hat sich angesehen, ob das Mini dem Vergleich mit den Großen standhält.

Bild : (c) DiePresse.com (Sara Gross)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
12 Kommentare
Gast: Mini X10
06.05.2011 14:17
0

Ericsson

ich habe mir das handy vor 1 woche zugelegt, aus dem grund das ich irgendein handy habe. Soll ich vielleicht werbung machen? Ich habe es aus den gründen: W-lan, Navi, Internetexplorer, (zum spass mal android, beim sterne gucken ruckelt es leider), es ist klein und passt gut in die hosentasche, drei verschiedene farben und die kamera ist ausreichend für dokument fotos wie straßenbahn und u-bahn fahrzeit.
Fazit: 7 von möglchen 10 punkten

Gast: Lorenzo
11.11.2010 10:03
0

Microsoft Exchange

Also erstens geht Microsoft Exchange-Synchronisation mit dem x10 auch bei Android 1.6 schon und zweitens ist das Update auf Android 2.2 ja in diesen Tagen unterwegs.

Gast: Dosiga
11.08.2010 19:36
0

Akku, Startbildschirme

Habe das Din nun seit einer Woche und bin sehr angetan vom X10 Mini. Die Akkukapazität verbessert sich tatsächlich nach ein paar mal aufladen, und hält bei mir >3 Tage, wenn die Datenverbindung nicht immer aufrecht ist.
Allerdings sind nicht, wie im Test erwähnt, nur drei Startbildschirme verfügbar - jedes Widget "erzeugt" einen neuen Homescreen, bei mir sind's jetzt fünf, und das reicht dann auch :-).
Android 2.1 kommt übrigens bis September - drittes Quartal 2010 hat's geheißen! Juhu!

Gast: Andreja
11.08.2010 12:28
0

Hmmm...

Habe das X10 mini Pro seit Montag (9.8.2010). Finde das Ding einfach SUPER!!! Akku hält derzeit nicht sehr lange, aber nach mehrmaligem Aufladen bessert sich das (steht sogar in der Bedienungsanleitung). Finde beim "Pro" die QUWERTZ-Tastatur einfach genial! War schon seeeehr seeeehr lange auf der Suche nach einem Touchscreen-Phone, das aber eine Tastatur dabei hat und das hat hier Sony Ericsson super gelöst!
Nachteil: Navi ist nur eingeschränkt kostenlos - es gibt entweder gratis Navi-Apps zum Downloaden (Google Maps Navi zB), die aber während dem Navigieren ununterbrochen mit dem Internet verbunden sein müssen (!!!Verbrauch Datenvolumen vor allem im Ausland = hohe Kosten!!!), oder es gibt kostenpflichtige Navi-Apps (zB CoPilot Live), die zwar offline genutzt werden können, dafür aber einmalig bezahlt werden müssen (CoPilot für A-D-CH ca. 20 Euro)...
Kurz zusammengefasst: Wie jedes Phone, hat auch dieses Vor- und Nachteile... ich bin aber von den Vorteilen überzeugt. Nachteile gibt es nur wenige und diese lassen sich prima lösen.

Gast: Handy Freak
25.06.2010 16:17
0

Gut gemacht Sony Ericsson

Ich weiss ja nicht was daandi da mein?

Der Akku hält bei mir 3 Tage mit Internet Surfen telefonieren sms usw.

Dieses Gerät ist einfach der Hammer die grösse einfach Super, es ist tatsächlich ein kleiner iPhone Killer mit dem Android Betriebssystem gibt es unzählige apps gratis zum Downloaden.

Die Performance und der Touchscreen ist SUPER

Kann es nur weit empfehlen

Gast: daandi
25.06.2010 11:51
0

Teilweise Blödsinn

Hab das Gerät, der Akku hält bei normaler Nutzung (cirka 1 Stunde Telefonieren pro Tag, etwas SMS en und aus) nicht mal einen Tag! Das dürfte auf die kompakte Bauweise und den dadurch kleinen Akku zurückzuführen sein. Beigelegt sind nur 2 Ersatzhüllen - schwarz war am gerät, rot und rosa war beigelegt.

Antworten Gast: Johoo
25.06.2010 23:21
0

Re: Teilweise Blödsinn

Stimmt, anfangs ist die Akkuleistung ein Witz. Das gibt sich aber nach mehreren Ladungen - erst dann erreicht der Akku seine volle Kapazität.
Wenn man nicht in der Pampa sitzt wo weit und breit kein Sender ist und man Features wie GPS/WLAN nur dann aktiviert wenn sie gebraucht werden, sind 2 bis 3 Tage kein Problem.

320x240

Danke & Tschüss.
Das ist Technik von Vorgestern.

Antworten Gast: hasenpfote
03.08.2010 12:41
0

Re: 320x240

wenn man keine ahnung hat..

dem Damen ( S. 2)


"mit den Damen derselben Hand"

wie soll Mann das versteeeehn ?

Gast: Oho
21.06.2010 20:08
0

Ah, jo

Und welcher Händler legt "außerdem sechs Akkuabdeckungen in verschiedenen Farben" bei? Oder ist es eher so dass man wählen muss z.B. Lime/Schwarz oder Rot/Schwarz?
Jetzt ganz viel gespannt bin ....

AnmeldenAnmelden