Windows Phone: Die besten Apps für das Microsoft-System

Microsofts Handy-Betriebssystem Windows Phone ist jetzt seit mehr als einem Jahr auf dem Markt. Der dazugehörige Marketplace ist der aktuell am schnellsten wachsende App Store im Smartphone-Segment. DiePresse.com hat sich darin ein wenig umgesehen und ein paar Kleinode zu Tage gefördert. Neben essentiellen Apps wie Facebook, YouTube oder Adobe PDF gibt es nämlich noch ein paar andere praktische mobile Helfer.(c) EPA (STEPHEN MORRISON)

Pulse

Information ist heutzutage (fast) alles. Der Pulse Reader bietet einen schönen visuellen Überblick über mehrere frei konfigurierbare RSS-Nachrichtenströme. Die Anwendung kostet nichts und ist auf anderen Plattformen schon erfolgreich.

Evernote

Wer kennt das nicht: Man ist unterwegs, hat gerade einen geniale Gedanken, aber keine Möglichkeit, ihn aufzuzeichnen. Evernote macht damit Schluss, und das kostenlos. Egal ob Text- und Sprachnotiz oder Erinnerungsfoto, die App bietet all das, auch in Kombination. Die Notizen werden online synchronisiert und können so auch von anderen Geräten aufgerufen werden. Wer gemeinsam mit anderen an einem Projekt arbeitet, kann bestimmte Notizbücher auch für die Bearbeitung durch andere Nutzer freigeben.

Pocket Recorder

Wer nur Gespräche, Musik oder Töne aufzeichnen will, ist mit dem Pocket Recorder gut beraten, den es einmal kostenlos und einmal für 1,29 Euro gibt. Aufnahmen lassen sich als Weck- und Klingelton nutzen.

Runtastic

Wer gerne sportlich tätig ist, wird sich über diese Anwendung freuen. Sie zeichnet Laufrouten und -zeiten auf. Diese können mit Freunden abgeglichen werden, die auch dieselbe Route nutzen. Diese können einen auch während einer Aktivität live anfeuern. Allerdings nur bei der kostenpflichtigen Version für 4,99 Euro. Die Graatisversion bietet nur den Abgleich über Facebook, Twitter und das Runtastic-Portal.

Stoppuhr

Eigentlich unverständlich, dass Microsoft nicht bereits ab Werk eine Stoppuhr-Funktion integriert hat. Dafür gibt es im Marketplace mehrere verschiedene Lösungen. Eine der simpleren, aber effektiven heißt dann auch schlicht und einfach "Stoppuhr".

Whatsapp

Handy-Nutzer sind kommunikativ. Diese App bietet Gruppenchats quer über verschiedene Gerätetypen. Am Design könnten die Entwickler aber noch feilen. Das erste Jahr ist kostenlos, danach verlangt der Anbieter 1,99 US-Dollar pro Jahr für seinen Dienst. Die App selbst ist gratis.

Tango

Wer mehr auf visuelle Kommunikation steht, sollte sich diese App näher ansehen. Sie nutzt die Frontkamera (sofern vorhanden), um Videochats mit Freunden abzuwickeln. Die aktuelle Softwareversion 7.5 "Mango" wird dafür aber vorausgesetzt. Obwohl Microsoft Skype aufgekauft hat, ist bisher nämlich noch keine App für den VoIP-Dienst für Windows Phone erschienen.

Amazon Kindle

Großflächige Touchscreens wie etwa beim HTC Titan laden zum Lesen ein. Mit Amazons Kindle-App lassen sich alle beim Online-Händler gekauften eBooks anschauen. Wie von dem Anbieter gewohnt, wird über Whispersync abgeglichen, an welcher Stelle man stehengeblieben ist, um auf einem anderen Gerät genau dort wieder fortsetzen zu können.

Foursquare

"Schau mal, wo ich gerade bin!" Dieser Grundgedanke liegt dem beliebten ortsbasierten Dienst Fourquare zugrunde. Die Gratis-Anwendung für Windows Phone bietet die Möglichkeit, sich einzuchecken, seine Errungenschaften anzusehen und zu verfolgen, wo die eigenen Freunde in letzter Zeit so waren.

IMDB

Für Filmfans ist die Internet Movie Database ein Fixpunkt im Web. Die kostenlose Windows-Phone-App ist sehr stilvoll gestaltet und bietet einen schönen Überblick über Filme und deren Bewertungen, sowie Schauspieler-Informationen.

Kochbar

Wer gerne kocht, tauscht auch gerne Rezepte aus. Das Konzept war schon für Websites wie chefkoch.de erfolgreich. Letztere gibt es auf Windows Phone aber nur als simplen RSS-Feed. Wer es gern etwas hübscher hat, sollte sich daher Kochbar näher ansehen.

eBay

Das Online-Auktionshaus war schon immer eine Anlaufstelle für Schnäppchenjäger. Nun kann man das auch von unterwegs machen und etwa im Autobus noch in letzter Minute auf die garantiert echte Rolex um 15 Euro bieten.

Parkschein

Unter dem Suchwort "Parkschein" finden sich im Marketplace gleich drei Apps für österreichische Städte. Alledings ist nur eine davon kostenlos. Sie bietet zwar nur eine schlichte Benutzeroberfläche, aber die notwendigsten Funktionen, um über das Windows Phone einen Parkschein für sein Auto zu bestellen.

Xbox Live Extras

Windows Phone wird von Microsoft gerne als ideales mobiles Betriebssystems für Spiele angepriesen. Ein Grund dafür ist die Verknüpfung mit dem hauseigenen Online-Dienst Xbox Live. Wer sich die "Extras" herunterlädt, kann etwa seinen Avatar direkt am Handy modifizieren.

Sudoku

Das beliebte Zahlenrätsel darf natürlich auch auf Windows Phone nicht fehlen. Die App ist mit Xbox Live gekoppelt und ermöglicht so auch einen Wettstreit mit Freunden um die Höchstpunkteanzahl.

Minesweeper

Was wäre Windows ohne Minesweeper? Das seit den 1990er-Jahren beliebte Spiel ist im schlichten Grafikstil der Metro-Benutzeroberfläche gehalten. Je nachdem, welche Zahlen angezeigt werden, sind auf dem Spielfeld eine oder mehrere Minen versteckt.

Tetris

Leider nicht kostenlos, aber auch nach mehr als 27 Jahren immer noch ein großer Spaß: Das Geschicklichkeitsspiel Tetris erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Mit 4,99 Euro lassen sich Microsoft und Electronic Arts die App aber auch vergleichsweise teuer bezahlen.

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.