Sony Ericsson ist jetzt Sony Mobile

16.02.2012 | 12:52 |   (DiePresse.com)

Sony hat alle Anteile von Ericsson übernommen und will mit einer neuen Marke durchstarten.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Der schwächelnde Handy-Hersteller Sony Ericsson liegt jetzt ganz in japanischer Hand. Sony schloss die Übernahme der zweiten Hälfte der Anteile vom bisherigen schwedischen Partner Ericsson ab. Das Unternehmen solle noch im Februar in Sony Mobile Communications umgenannt werden, teilte der japanische Elektronik-Riese am Donnerstag mit. Die Schweden bekamen gut eine Milliarde Euro.

Mehr zum Thema:

Das Gemeinschaftsunternehmen hatte seinen Besitzern zuletzt wenig Freude gemacht: Der Absatz sackte ab, im vergangenen Jahr gab es einen Verlust von 247 Mio. Euro. Auch ein Fokus auf Smartphones mit dem boomenden Google-Betriebssystem Android und ein speziell auf Spiele zugeschnittenes Gerät, das die Playstation-Fans ansprechen sollte, konnten den Abwärtstrend nicht stoppen.

Xperia S - Produktname bleibt erhalten

Smartphones sind aber ein wichtiger Baustein im Plan des nächsten Sony-Chefs Kazuo Hirai, der die Angebote des Konzerns besser miteinander vernetzen will. Daran hat allerdings auch schon jahrelang sein Vorgänger Howard Stringer gearbeitet. Das erste Smartphone ohne Ericsson wird das "Xperia S" - der Name der Android-Serie bleibt also erhalten. Für den Mobile World Congress, der Ende Februar in Barcelona stattfindet werden weitere neue Geräte erwartet. Die Einladung zur Pressekonferenz erging noch unter dem Namen Sony Ericsson.

(Ag. / Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

3 Kommentare
Gast: Gasti Gasto
16.02.2012 16:08
1 0

Mal schauen

Bin eigentlich seit langem bevorzugt SonyEricsson-Kunde (früher Nokia zu Zeiten von 3210 usw., dazwischen ein Versuch mit einem Samsung Klapphandy, aber das war grauenhaft).

Nur war für mich der Grund eher das "Ericsson" als das "Sony", wegen Sony gabs dann zwar super Kameras, die Ericsson alleine noch nicht hatte, aber es gab dadurch z.B. auch Zwang zu MemoryStick, wobei sich das mittlerweile auch zum Standard microSD gewandelt hat.

Re: Mal schauen

Vielleicht wird Sony endlich konsistent und führt die Vita-Speicherkarte für alle Smartphones ein?

Vernetzung der Geräte?

Wenn dabei sowas rausschaut wie das Xperia Play, könnt Sony Mobile noch ganz stark zurückkommen. Voraussetzung: Die PlayStation Suite müsst den Namen langsam mal verdienen und die echten Klassiker aufnehmen...

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden