Sony will Fingerabdrücke über Touchscreen scannen

Mit "lichtdurchlässigen Displays" will der Hersteller neue Funktionen in seine Smartphones bringen. Dazu gehören auch Kameras hinter dem Display. Sie sollen bessere Videotelefonate ermöglichen.

Sony will Fingerabdrücke über Touchscreen scannen
Schließen
Sony will Fingerabdrücke über Touchscreen scannen
(c) AP (Mark Baker)

Für seine kommenden Smartphones plant der Hersteller Sony ein neues Sicherheitskonzept. Wie BBC News berichtet, hat das Unternehmen ein Patent eingereicht, laut dem ein Handy mit Touchscreen in der Lage sein soll, einen Fingerabdruck einzulesen. Wie das genau funktionieren soll, ist allerdings nicht bekannt. Die Schlüsseltechnologie dürften aber "lichtdurchlässige Displays" sein. Diese sollen es etwa auch ermöglichen, dass Frontkameras hinter dem Display verschwinden. So könnten Nutzer bei einem Videoanruf sich eher in die Augen sehen, als an einander vorbei.

Ähnliche Ideen gibt es allerdings auch von anderen Herstellern. Apple möchte ebenfalls Kameras hinter das Display positionieren, um natürlichere Videotelefonate zu ermöglichen. Allerdings ist aus diesen Absichten noch kein Produkt hervorgegangen.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Sony will Fingerabdrücke über Touchscreen scannen

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen