Nokia PureView: 41-MP-Handy Ende Juni in Österreich

31.05.2012 | 11:34 |   (DiePresse.com)

Nokia bringt nach und nach seine neuesten Smartphones auf den Markt. Das neue Windows-Phone-Flaggschiff Lumia 900 ist ab sofort erhältlich.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Nokia bringt nach und nach alle Neuvorstellungen der großen Mobilfunkmesse Mobile World Congress nach Österreich. Das günstige Windows Phone Lumia 610 ist seit vergangener Woche erhältlich, das neue Flaggschiff Lumia 900 ist mit Ende Mai verfügbar. Das 41-Megapixel-Handy Nokia 808 PureView wurde für Ende Juni angekündigt. 

Das größte Lumia und neue Apps

Das Lumia 900 ist das neue Aushängeschild der Windows-Phone-Partnerschaft von Nokia und Microsoft. Das Display misst 4,3 Zoll, die Kamera bietet 8 Megapixel und ohne Mobilfunkvertrag soll das 900er in Österreich rund 580 Euro kosten. Zwei Software-Extras landen damit auch für alle Lumia-Nutzer in Österreich. "MixRadio" ist ein kostenloser Musik-Streaming-Dienst, in dem vorgefertigte Playlists kostenlos online und offline angehört werden können. 16 Millionen Lieder umfasst der Dienst. "Nokia Bus & Bahn" findet anhand des Standortes des Nutzers die schnellste Öffi-Verbindung. Die Wiener Linien haben ihre Öffi-App "qando" bisher nicht für Windows Phone veröffentlicht. Noch ist Nokias eigener Dienst kein vollwertiger Ersatz, da keine Abfahrtszeiten verfügbar sind. Das soll sich aber noch ändern. Noch in der Testphase befindet sich die Sightseeing-App "Nokia CityLens", die auf Augmented Reality setzt. Die App ist als Betaversion über betalabs.nokia.com verfügbar.

Lumia 900 und 610: Nokias jüngste Windows Phones unter der Lupe

Alle 18 Bilder der Galerie »

41 Megapixel: Ein teurer Spaß

Das 808 PureView läuft mit Nokias altem Betriebssystem Symbian und wartet mit einer Kameraauflösung von 41 Megapixeln auf. In Österreich wird das Gerät Ende Juni erhältlich sein. Die Preisempfehlung des Herstellers beträgt rund 640 Euro. Die 41 Megapixel nutzt die Kamera, "um daraus die besten 8 Megapixel herauszuholen", erklärte der Fotograf Harald Lachner bei einer Präsentation in Wien. So seien selbst im Automatik-Modus bessere Bilder möglich. Zudem ermögliche der große Sensor einen Schärfentiefeeffekt, der sonst nur mit Profikameras möglich sei. Mit "PureView" will Nokia die Aufmerksamkeit auf eine Zukunftstechnologie lenken, erklärte Nokia-Österreich-Chef Hannes-Martin Giesswein. Später würde die Technologie aber auch Einzug in die Lumia-Serie finden.

>> Nokias Kamera-Monster: Warum 41 Megapixel?

 

(sg)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

15 Kommentare
Gast: Löffel
02.06.2012 14:45
0

PureView

Bevor gemeckert wird, bitte erst informieren!!
Denn bei 41MP hat das 808 1,4 Mikron große Pixel (genauso groß wie beim iPhone 4S mit 8MP Fotos)!!
Außederm wird es interessant wenn die geannte Technologie ins Spiel kommt... Und das ist bei 3, 5 oder 8MP Fotos der Fall - bei diesen wird von mehreren das jeweils beste Pixel ausgewählt und dadurch entsteht ein fast rauschfreies und sehr scharfes Bild!!
Aber AUCH die "full resolution" (38MP) Fotos können sich sehen lassen - überzeugt euch selbst (man beachte die wahnsinnigen Details):
http://www.magezinepublishing.com/equipment/images/equipment/PureView-808-4062/highres/butterfly201205150051_1337809865.jpg
" target="_blank">http://www.magezinepublishing.com/equipment/images/equipment/PureView-808-4062/highres/butterfly201205150051_1337809865.jpg


http://www.abload.de/img/2012-05-15-0051_fullrzj76c.jpg
" target="_blank">http://www.abload.de/img/2012-05-15-0051_fullrzj76c.jpg


Grüße!!!

Gast: ston
31.05.2012 19:25
4

neue technik

ich würde erstmal die technik hinterfragen die hinter pureview steckt, anstatt gleich wieder drüber zu meckern...
ich finde pureview nämlich ziemlich genial!!!

ach ja, da war ja was, würde apple eine änliche technik wie pureview herausbringen wäre natülich alles super und toll...

Gast: holifax
31.05.2012 17:19
4

bei einem Handy 41Megapixel,so ein Mega-Unsinn !!!


Re: bei einem Handy 41Megapixel,so ein Mega-Unsinn !!!

des braucht ich nicht mal als hobbyfotograf bei meiner kamera!!! noch dazu mit einem aufgegebenem betriebsystem. das wird genau so ein ladenhüter wie die lumia reihe!!!

Antworten Antworten Gast: Tom Waaler
01.06.2012 12:37
1

Re: Re: bei einem Handy 41Megapixel,so ein Mega-Unsinn !!!

Artikel ganz durchgelesen?

Re: Re: Re: bei einem Handy 41Megapixel,so ein Mega-Unsinn !!!

ja hab ich und ich trotzdem brauch keine 41 megapixel!!!

Von Nokia kaufe ich nichts.

Punkt.

Antworten Gast: gert3344
31.05.2012 19:44
3

Re: Von Nokia kaufe ich nichts.

und das ist auch gut so,

nokia zockt überall fördergelder ab, beutet die arbeiter aus und geht in immer billigere länder, jetzt wandern sie schon aus indien ab und jetzt beuten sie die menschen in einem noch billigeren lohnland aus

Re: Re: Von Nokia kaufe ich nichts.

ist Apple anders?

wie schaut die produktion aus?

jeder will ein gratis-handy , aber keiner denkt an die produktion.

ich habe schon seit ca. 20 jahren nur nokia.


Gast: Hallo du
31.05.2012 13:06
2

Schärfentiefeneffekt ?!

Ja klar mit einem mini Handy-Sensor Schärfentiefeneffekte, haha!

Re: Schärfentiefeneffekt ?!

erst gucken, dann staunen, DANN erst schreiben:
http://nokiapoweruser.com/2012/02/27/official-pics-untouched-captured-by-808-pure-view-and-official-pureview-page/

Re: Re: Schärfentiefeneffekt ?!

Trotzdem ein fragwürdiges Statement.

Der Schärfentiefeeffekt wird nur dann erreichbar sein, wenn das Vordergrundobjekt sehr sehr nahe vor dem Sensor ist. Alles andere fällt schon unter die hyperfokale Distanz.

Bilder wie in dem Link sind dann machbar, sonst aber schon nichts.

Und die Behauptung, das sei sonst nur mit Profi-Kameras ist lachhaft.

Re: Re: Re: Schärfentiefeneffekt ?!

die Frage ist hier, was versteht die Presse unter einer Profikamera?
Ich besitze eine Spiegelreflex und zwei Kompakte! Bei der einen Kompakten gibt es einen zuschaltbaren "Filter" der den Effekt der Tiefenunschärfe ganz gut hinbekommt! Die "Zeichnung" der Unschärfe wie es aber ein hochwertiges Objektiv kann, wird wohl nie erreicht werden! Das ist klar!
Aber schlecht kann man die Nokia-Kamera wohl kaum nennen!!!
Und Hochglanzmagazinfotos wird wohl auch keiner damit machen! :-)))

Re: Re: Re: Re: Schärfentiefeneffekt ?!

Schlecht nicht, aber nur wegen einer Kamera kaufe ich mir sicher kein ansonsten veraltetes Handy.

Umk den Preis bekomme ich nämlich ein Anrdoid-Smartphone und eine Spiegelreflex zusammen.

Re: Re: Re: Re: Re: Schärfentiefeneffekt ?!

Sie sollens halt versuchen!!! :-) ich schlage da auch nicht zu!
Das sind halt die letzten Rettungsversuche... :-)

» Mehr Tech-Jobs auf Karriere.DiePresse.com

AnmeldenAnmelden