Apple korrigiert LTE-Problem bei Apple Watch

Smartwatch mit LTE-Anschluss hatte Verbindungsprobleme im Mobilfunk-Betrieb. Schuld sollen zuvor gewählte Wlan-Hotspots gewesen sein, die die Uhr verwirrt haben.

Schließen
APA/AFP/JOSH EDELSON

Die erste Apple-Smartwatch mit integriertem LTE-Modem hatte bereits zu Beginn des Verkaufsstarts Schwierigkeiten die Verbindung zu einem Netzwerk zu bekommen. Apple hat nun ein Software-Update veröffentlicht, das diese Probleme beheben soll. Nach Einschätzung von Apple entstanden die Schwierigkeiten dadurch, dass sich die Uhr zum Teil automatisch in zuvor von einem Nutzer besuchte WLAN-Hotspots zum Beispiel in Kaffees, Geschäften oder Hotels einzuwählen versuchte.

Diese Netzwerke erfordern aber oft noch eine Bestätigung vom Nutzer. Das ist bei der Apple Watch nicht vorgesehen - und damit steckte sie in einem WLAN ohne Internet-Verbindung fest. Das Update auf die WatchOS-Version 4.0.1 behebe diesen Fehler, erklärte Apple.

Apple hat zwei Modelle der Apple Watch gemeinsam mit dem iPhone 8 und dem iPhone X vorgestellt.

(APA/DPA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Apple korrigiert LTE-Problem bei Apple Watch

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.