Das sind die besten Alternativen zu WhatsApp, Facebook Messenger & Co

Mindestens eine Milliarde Menschen weltweit nutzen WhatsApp: Mit dem Messaging-Dienst können nicht nur Texte, sondern auch Fotos, Videos und Töne rasch und unkompliziert versendet und empfangen werden.

Schließen

Mindestens eine Milliarde Menschen weltweit nutzen WhatsApp: Mit dem Messaging-Dienst können nicht nur Texte, sondern auch Fotos, Videos und Töne rasch und unkompliziert versendet und empfangen werden.

Signal
Von niemand Geringerem als Edward Snowden wurde dieser Dienst eines amerikanischen Entwicklers empfohlen, der nach dem Open-Source-Prinzip entworfen wurde. Von Anfang an stand die Sicherheit im Vordergrund: Die Daten sollen von außen nicht eingesehen werden können. Es können auch Telefongespräche geführt werden.
Link: https://whispersystems.org/

Threema
Noch lange nicht so populär wie WhatsApp ist dieser Messaging-Dienst einer Schweizer Firma, der aber immerhin schon von mehreren Millionen Menschen weltweit genutzt wird. Seit kurzem besteht auch die Möglichkeit zur Nutzung mittels Web-Browser auf dem Desktop-PC oder Laptop. Mittels Threema kann auch der eigene Standort verschlüsselt übertragen werden.
Link: https://threema.ch/de

E-Brief
Wie wäre es mit einer ganz anderen Alternative? Der E-Brief ist eine besonders sichere Variante der Kommunikation und vereint die Vorteile des klassischen Briefs mit jenen der Online-Kommunikation: In einem elektronischen Briefkasten werden alle Sendungen sicher und übersichtlich aufbewahrt, die Privatsphäre wird dadurch geschützt. Dadurch wird auch das typische Papierchaos vermieden, das bei herkömmlichen Briefen üblicherweise anfällt –die Vorteile bewährter Kommunikation werden mit jenen der Digitalisierung kombiniert.
Link: https://www.post.at/privat-empfangen-e-brief.php

Flexibel wie ein E-Mail, sicher wie ein Brief und kostenlos. 
Das ist der E-Brief!

Mit dem E-Brief empfangen Sie auf Wunsch Ihre wichtigsten Briefe digital. So haben Sie immer und überall Zugriff auf Rechnungen, Verträge und andere wichtige Dokumente.

Jetzt kostenlos aktivieren und gewinnen!

Telegram
Ebenso wie WhatsApp bietet dieser wenig bekannte Dienst die Möglichkeit, Nachrichten verschlüsselt zu versenden und zu empfangen. Die von russischen Entwicklern entworfene App gibt es für verschiedene Betriebssysteme wie iOS, Android und Windows 10 Mobile; für PC-Nutzer gibt es unter anderem Erweiterungen für Google Chrome.
Link: https://telegram.org/

Skype
Eigentlich für seine Videochats bekannt, bietet dieser Dienst von Microsoft auch die Möglichkeit, Texte, Fotos und Dokumente auszutauschen.
Link: www.skype.com/de/

Hike
Auf Tablets und Smartphones kann diese neue Messenger-App genutzt werden, die für Android-, Apple-, Windows- und Blackberry-Geräte zur Verfügung steht. Seit kurzem gibt es eine Art Stories-Funktion nach dem Vorbild von Snapchat.
Link: http://get.hike.in/

Anzeige

Hier finden Sie noch weitere spannende Artikel »

 

¨¨

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen