Die am höchsten verschuldeten Länder der EU

2010 hat nur eine Handvoll der 27 EU-Länder die Maastricht-Grenze von drei Prozent Neuverschuldung (gemessen am BIP) eingehalten. Durchschnittlich betrug das Defizit 6,0 Prozent. Die Gesamtverschuldung stieg EU-weit (ebenfalls gemessen am BIP) von 74,4 auf 80,0 Prozent. Österreich erreichte aufgrund neuer Eurostat-Regeln bei der Neuverschuldung einen 15-Jahres-Höchststand: Bisher ausgegliederte Schulden werden nun zugerechnet. Rechts finden Sie die EU-Länder, deren Gesamtverschuldung über 60 Prozent liegt. Unten die europäischen Musterschüler. Klicken Sie auf das jeweilige Land, um sich die Neuverschuldung 2010 anzeigen zu lassen.

Einstellungen:
  • 2

    Italien

    Gesamtschuldenstand: 119,0 Prozent

  • 3

    Belgien

    Gesamtschuldenstand: 96,8 Prozent

  • 4

    Irland

    Gesamtschuldenstand: 96,2 Prozent

  • 8

    Ungarn

    Gesamtschuldenstand: 80,2 Prozent

  • 11

    Malta

    Gesamtschuldenstand: 68,0 Prozent

  • 13

    Zypern

    Gesamtschuldenstand: 60,8 Prozent

  • 14

    Spanien

    Gesamtschuldenstand: 60,1 Prozent

AnmeldenAnmelden