Eurokrise: Die Lunte glimmt und keiner tritt sie aus

Die Kürzel „CDS“ und „Target 2“ wird man sich merken müssen: Dahinter verstecken sich unentschärfte Eurobomben mit sehr hohem Drohpotenzial – mit denen die Politik ganz offensichtlich nicht umgehen kann.

Schließen
(c) EPA (Pascal Pavani)

Die unter den (reichlich eingetrübten) Augen von Notenbank und FMA mit mehrjährigem Anlauf erfolgte ÖVAG-Pleite wird einmal als Lehrbeispiel dafür dienen, wie Untätigkeit, Fehleinschätzung, Lobbyistenhörigkeit und Lernresistenz geradewegs in die Katastrophe führen: Die Banken fuhrwerken, als hätte es kein 2008 gegeben, und die Politik erweist sich als unfähig, aus der Beinahekatastrophe der letzten Finanzkrise die notwendigen (und in der Theorie längst erkannten) regulatorischen und sonstigen Konsequenzen zu ziehen.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.03.2012)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen