Online-Handel hält Deutsche Post auf Kurs

Das Konzernergebnis stieg im zweiten Quartal um elf Prozent auf 602 Millionen Euro. Damit übertraf die Post die Gewinnerwartungen.

FILE PHOTO: DHL CEO Appel looks out of a StreetScooter E-car in Bonn
Schließen
FILE PHOTO: DHL CEO Appel looks out of a StreetScooter E-car in Bonn
Post-Chef Frank Appel hat gut lachen. – REUTERS

Das durch den Online-Handel getriebene Paket- und Express-Geschäft hält die Deutsche Post auf Wachstumskurs. Im zweiten Quartal stieg das Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um 11 Prozent auf 602 Mio. Euro. Vor Zinsen und Steuern legte der Gewinn der Deutschen Post sogar um knapp zwölf Prozent auf 841 Mio. Euro zu. Trotz der überraschend starken Zahlen verbessern sich die Post-Aktien allerdings nur um 0,5 Prozent. 

Wie das DAX-Unternehmen am Dienstag in Bonn weiter mitteilte, kletterte der Umsatz um gut 4 Prozent auf 14,8 Mrd. Euro. Hier hatten Branchenexperten mit mehr gerechnet, während die Post bei den Gewinnzahlen die Erwartungen übertraf.

Vorstandschef Frank Appel sieht den Konzern auf einem guten Weg, um im Gesamtjahr wie geplant einen operativen Gewinn von 3,75 Mrd. Euro zu erreichen. "Auch für die kommenden Jahre sind wir unverändert optimistisch", sagte der Manager. So peilt die Post für 2020 weiterhin ein Betriebsergebnis von rund 4,9 Mrd. Euro an.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Online-Handel hält Deutsche Post auf Kurs

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.