Papierkonzern Mondi schockt die Anleger

Die Aktie war am Mittwoch Schlusslicht im FTSE-100.

Schließen
(c) Clemens Fabry

London. Mit einer Gewinnwarnung hat der südafrikanische Papier- und Verpackungsriese Mondi, der auch in Österreich vertreten ist (Frantschach), die Aktionäre vergrault. Die in London und Johannesburg gelisteten Aktien sackten um rund neun Prozent ab. Zwar steigerte das Unternehmen seinen Betriebsgewinn von Juli bis September um acht Prozent auf 245 Mio. Euro. Mondi warnte aber, im Gesamtjahr die Prognosen zu verfehlen. Grund seien Wechselkurseffekte, Inflationsdruck und wartungsbedingte Produktionsausfälle. (Reuters)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Papierkonzern Mondi schockt die Anleger

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.