Wiener Börse: Etwas schwächerer Wochenauftakt

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der ATX zeigte sich zu Wochen- und Monatsbeginn von seiner etwas schwächeren Seite. Das europäische Börsenumfeld tendierte uneinheitlich. 

Wiener Börse am Nachmittag: ATX gibt 0,47 Prozent nach

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Angesichts einer nur dünnen Meldungslage zu den heimischen Unternehmen rückte einmal mehr der Ukraine-Konflikt in den Fokus der Anleger. 

Wiener Börse: ATX am Nachmittag 0,3 Prozent im Minus

Nach einem Erholungsversuch im Frühhandel fiel der Markt im Vormittagsverlauf wieder etwas ins Minus zurück.


Wiener Börse: ATX stabilisiert sich nach Vortagesverlusten

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Markt konnte sich damit leicht von den kräftigen Vortagesverlusten erholen. Strabag notieren nach Zahlen schwach. 


Wiener Börse: ATX rutscht gut zwei Prozent ab

Die Verschärfung der Ukraine-Krise drückt die Kurse. Bankaktien und Immowerte sind unter den größeren Verlierern.

Wiener Börse: ATX rutscht am Nachmittag deutlich ins Minus

Der ATX rutschte im Gleichklang mit dem europäischen Umfeld tiefer ins Minus ab. Die Ukraine-Krise drückt die Märkte deutlicher nach unten.

Wiener Börse: ATX rutscht zu Mittag 1,3 Prozent ins Minus

Auch das europäische Umfeld tendierte einheitlich mit negativen Vorzeichen. Belastet wurde der ATX vor allem von den Abschlägen bei den beiden Bankwerten.

Wiener Börse: ATX am Vormittag etwas schwächer

Auch das europäische Umfeld notierte nach verhaltenen Übersee-Vorgaben einheitlich im roten Bereich.

Wiener Börse: ATX startet knapp behauptet

Auch die übrigen europäischen Indizes starteten mit kleineren Abschlägen in die Sitzung.

Wiener Börse: ATX am Nachmittag etwas höher

Die Leitbörsen Europas konnten indessen keine einheitliche Richtung finden. conwert und CA Immo sind nach Zahlen gesucht.

Wiener Börse: ATX bleibt zu Mittag im Plus

Damit steuert der ATX seinen dritten Gewinntag in Folge an. An den europäischen Leitbörsen gab es indessen nur wenig Bewegung zu beobachten.

Wiener Börse: ATX im Frühhandel in der Gewinnzone

Damit steuert der ATX seinen dritten Gewinntag in Folge an. An den europäischen Leitbörsen wurde indessen eine Atempause eingelegt.


Wiener Börse: ATX bleibt zu Mittag leicht im Plus

Die Leitbörsen Europas tendierten indessen mehrheitlich im roten Bereich. Der Spindelegger-Rücktritt liefert keine Impulse für den Wiener markt.

Wiener Börse: ATX legt am Nachmittag ein halbes Prozent zu

Auch an den europäischen Börsen hellte sich die Stimmung nach einem zurückhaltenden Vormittagshandel im Verlauf etwas auf.

Wiener Börse: ATX am Vormittag etwas höher

An den europäischen Leitbörsen gab es dagegen überwiegend Kursverluste zu beobachten. Der Spindelegger-Rücktritt bewegt den Wiener Aktienmarkt nicht.

2  | weiter »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden