Wiener Börse zum Schluss: ATX gewinnt 0,40 Prozent

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Euphorie der vergangenen beiden Tage über die anhaltend lockere Geldpolitik in den USA ebbte langsam ab. 


Wiener Börse: ATX am Vormittag freundlich

An der Spitze des Kurszettels standen die Papiere der Raiffeisen Bank International (RBI), die ein Plus von 2,37 Prozent auf 12,29 Euro verzeichneten.


Wiener Börse zum Schluss: ATX gewinnt um 1,60 Prozent

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Das Tageshoch erreichte der ATX am Mittag mit 2.127,82 Zählern. Das Tagestief lag zur Eröffnung bei 2.080,21 Zählern. 

Wiener Börse: ATX gewinnt nach starken US-Vorgaben 1,3%

Einen Erholungsschub gab es in Wien unter den Einzelwerten bei Raiffeisen zu sehen. Schöne Kursgewinne wiesen auch einige Ölwerte auf.

Wiener Börse: ATX gibt am Nachmittag 1,2 Prozent ab

Im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed heute Abend gab es europaweit Kursverluste zu verbuchen.

Wiener Börse: ATX zu Mittag klar im Minus

Auch an den europäischen Leitbörsen ging es bergab. Die Anleger halten sich im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed zurück.

Wiener Börse: ATX im Frühhandel etwas tiefer

Auch an den europäischen Leitbörsen herrschte im Vorfeld der am Abend anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed Zurückhaltung

Wiener Börse: Raiffeisen-Aktie schließt auf Allzeittief

Nach Verlusten im Handelsverlauf konnte sich die Wiener Börse so wie andere Märkte nach einer festen Wall Street-Eröffnung deutlich erholen.

Wiener Börse: ATX nach guten ZEW-Daten wieder im Plus

Nach einem schwachen Start konnte sich der Markt im Tagesverlauf leicht ins Plus vorarbeiten. Auch an anderen Börsen ging es nach oben.

Wiener Börse: ATX am Nachmittag im Minus

Der Rubel-Verfall lässt Aktien von Raiffeisen und Immofinanz einbrechen. Die bankaktie notiert auf einem Allzeittief.

Wiener Börse: ATX tendiert am Vormittag erholt

Nachdem der ATX am Freitag deutlich stärker belastet als die übrigen europäischen Indizes geschlossen hatte, präsentierte er sich zum Wochenauftakt mit einer klareren Erholungstendenz.

Wiener Börse zu Mittag: ATX grenzt Gewinne ein

Im Vorfeld der Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve am Mittwoch erwarten Börsianer zurückhaltendere Anleger.

Wiener Börse: ATX startet leicht erholt

Das übrige europäische Handelsumfeld fand im frühen Geschäft bei enger Bandbreite noch zu keiner einheitlichen Richtung.

Wiener Börse: ATX verliert am Nachmittag über zwei Prozent

Somit setzt der ATX ähnlich den übrigen europäischen Aktienmärkten seinen Negativlauf der verkürzten Handelswoche fort.

Wiener Börse: ATX zu Mittag weiter deutlich im Minus

Somit setzt der ATX ähnlich den übrigen europäischen Aktienmärkten seinen Negativlauf der verkürzten Handelswoche fort.

Wiener Börse: ATX am Vormittag schwach

Auch die übrigen Handelsplätze in Europa präsentierten sich mit Verlusten, der ATX setzte seinen Negativtrend vom Vortag fort.

2  | weiter »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden