27.02.2015 12:15

Wiener Börse: ATX dreht zu Mittag ins Minus

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Europaweit blieben die wichtigsten Aktienindizes zwar in enger Bandbreite, jedoch mit überwiegend negativer Tendenz. 

Deutschland stimmt für Verlängerung von Athen-Hilfen

Bild: REUTERS
Zuvor hatte bereits Estland der Verlängerung des Hilfspakets um vier Monate grünes Licht gegeben. Griechenlands Finanzminister Varoufakis will ein neues Schuldenabkommen. |5 Kommentare

Wiener Börse: ATX am Vormittag im Plus

Die europäischen Aktienmärkte präsentierten sich dabei zum Wochenausklang recht wenig bewegt und ohne klare Richtung.


Wiener Börse: ATX startet höher

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Erste-Aktie notiert nach einem Jahresverlust und Quartalsgewinn um 1,75 Prozent höher. 


Wiener Börse: ATX verliert zu Mittag leicht

In einem wenig veränderten europäischen Börsenumfeld musste der ATX nach vier Gewinntagen in Folge ein kleines Minus hinnehmen.

Wiener Börse: ATX am Vormittag knapp behauptet

In einer wenig veränderten europäischen Börsenlandschaft zeigte auch der ATX nach vier Gewinntagen in Folge noch wenig Bewegung.

Wiener Börse: ATX startet etwas schwächer

In einem gemischten europäischen Börsenumfeld musste der ATX ein klares Minus hinnehmen. Die Zahlen von Wienerberger, Valneva und EVN stehen im Blickpunkt.

Wiener Börse: ATX zu Mittag weiter im Plus

CA Immo und O1 bestätigen Einstiegs-Interesse bei Immofinanz - Kapsch TrafficCom und Post nach Zahlen im Blick

Wiener Börse: ATX am Vormittag fester

An den europäischen Leitbörsen gab es dagegen nur wenig Veränderung zu sehen. Kapsch TrafficCom notieren nach Zahlen im Minus.

Wiener Börse: ATX startet klar im Plus

Immofinanz schießen um mehr als 12 Prozent nach oben.Kapsch TrafficCom sacken nach Zahlen deutlich ab.


Wiener Börse: ATX am Vormittag leicht im Minus

Der Streit um griechische Staatsschulden bleibt weiter im Fokus. Die Bankwerte in Wien bewegen sich einheitlich im Minus.

Wiener Börse: ATX startet etwas schwächer

Der Streit um die griechischen Staatsschulden steht weiter im Fokus. Die EU-Kommission soll Insidern zufolge die Reformliste für ausreichend halten.

Wiener Börse: ATX schließt mit leichtem Plus

Weiterhin stehen die Entwicklungen in der griechischen Schuldenkrise im Blickpunkt der Anleger.

Wiener Börse: ATX am Nachmittag gut behauptet

Die Themen Griechenland und Ukraine stehen auch zu Beginn der neuen Handelswoche weiter im Blickpunkt.

Wiener Börs: ATX verbessert sich zu Mittag

Das europäische Umfeld zeigte sich nach guten Übersee-Vorgaben ebenfalls überwiegend im Plus.

2  | weiter »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden