Durchschnittsösterreicher trinkt 103,2 Liter Bier pro Jahr

Die österreichischen Brauereien liefen im Vorjahr auf Hochtouren, der Inlandsabsatz stieg erstmals auf über neun Millionen Hektoliter. Nur in Tschechien wird noch mehr Bier pro Kopf getrunken.

Schließen
APA

Pro Kopf haben die Österreicher im Vorjahr 103,2 Liter Bier getrunken und damit etwas weniger als 2015 (104 Liter). Dank wachsender Bevölkerung ist trotzdem der gesamte Inlandsabsatz leicht gestiegen, auf erstmals über neun Millionen Hektoliter. Nur in Tschechien wird traditionell pro Kopf mehr Bier getrunken. Die österreichischen Brauereien liefen im Vorjahr auf Hochtouren und produzierten 9,2 Millionen Hektoliter Bier, um 2,3 Prozent mehr als 2015, sowie 0,3 Millionen hl alkoholfreies Bier (plus 2,9 Prozent). 0,9 Millionen Hektoliter Bier gingen in den Export, 8,3 Millionen Hektoliter wurden in Österreich verkauft. Dazu kamen noch rund 0,7 Millionen Hektoliter Importbier.

Das Standardbier der Österreicher ist ein Lager/Märzen (5,4 Millionen Hektoliter Hektoliter/60 Prozent) gefolgt von sonstigem Vollbier (1,3 Millionen Hektoliter 14,4 Prozent). Spezialbiere legten zwar um vier Prozent zu, stehen aber erst bei 325.000 Hektoliter. Außerdem trinken die Österreicher 468.000 Hektoliter  Radler und 368.000 hl Schankbier, beide Kategorien sind aber deutlich rückläufig. Leichtbier schmeckt den Österreichern nicht - nach einem Rückgang von mehr als einem Drittel flossen nur mehr 6.200 Hektoliter.

Mehr als 1000 verschiedene Biere

Brauereien-Obmann Sigi Menz weist in einer Aussendung am Dienstag darauf hin, dass es mehr als 1000 österreichische Biere gebe. Die Zahl der Braustätten stieg im Vorjahr um fast zehn Prozent auf 235, 1990 waren es nur 63. Und auch die Ausbildung laufe auf Hochtouren, "Österreich hat in Europa das umfassendste Ausbildungsangebot zum Bier-Sommelier" berichtet Menz. Nur in Österreich gebe es eine dreistufige Ausbildung "vom Bier-Jungsommelier über den Biersommelier bis zum Diplom-Biersommelier". Diplom-Biersommeliers gebe es 320, damit habe Österreich weltweit die höchste Dichte. Menz sieht "die Anerkennung von Bier als wertvolles Kulturgut" wachsen.

Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Durchschnittsösterreicher trinkt 103,2 Liter Bier pro Jahr

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.