Werbekampagne aus "Mad Men" wird Realität

Der Saucen-Hersteller Heinz wirbt jetzt mit einer Idee, die von der fiktiven Werbeagentur "SterlingCooperDraperPryce" kommt.

Schließen
Screenshot/Youtube

50 Jahre lang habe die neue Werbekampagne auf ihre Veröffentlichung warten müssen, schreibt der Ketchup-Hersteller Heinz in einer Presseaussendung. Nun sei es endlich so weit. Streng genommen handelt es sich um „Fake News“: Denn das Konzept der Idee für eine neue Heinz-Werbung stammt aus der beliebten Serie „Mad Men“, die zwar in den 1960er Jahren spielt, aber erst in diesem Jahrhundert produziert wurde. In einer Szene stellt Werber Don Draper eine Kampagne für den Saucen-Hersteller vor, ist damit aber nicht erfolgreich.

Das Konzept dahinter: Das Produkt, das beworben wird, ist darin nicht zu sehen. Sie zeigt Burger und Pommes Frites – darüber ist „Pass the Heinz“ zu lesen. Bei den fiktiven Heinz-Vertretern aus den 1960ern kommt das nicht besonders gut an – es fühle sich wie eine „halbe Werbung“ an, kritisieren. Das echte Heinz-Management sieht das völlig anders und schaltet nun in New York puristische Werbeanzeigen, die jenen aus „Mad Men“ zum verwechseln ähnlich sehen. Verantwortlich für die Kampagne ist natürlich nicht „SterlingCooperDraperPryce“, sondern die Agentur „David“ aus Miami.

Markenchefin Nicole Kulwick begründet die Entscheidung für die "Mad Men"-Kampagne in einer Presseaussendung so: "Wir hören von unseren Verbrauchern, dass ihr Essen ohne Heinz einfach nicht dasselbe ist - egal ob es Pommes Frites ohne Heinz Ketchup oder Hot Dogs ohne Heinz Senf sind". Daher passe die Werbung perfekt. 

 

Kreativ: Die Welt der Werbung

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Werbekampagne aus "Mad Men" wird Realität

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.