Hackerangriff: McDonald's-Account beschimpfte Trump auf Twitter

Der US-Präsident Donald Trump wurde auf Twitter als "widerlicher Möchtgern-Präsident" bezeichnet. Die Botschaft, die vom McDonald's-Account gesendet wurde, verbreitete sich schnell.

Schließen
Die Presse (Clemens Fabry)

Der Twitter-Account des US-Konzerns McDonald's ist offenbar Ziel eines Hackerangriffes geworden. An die Adresse von US-Präsident Donald Trump (@realDonaldTrump) gerichtet hieß es am Donnerstag: "Sie sind ein widerlicher Möchtegern-Präsident, und wir wollen @BarackObama zurück." Nach kurzer Zeit wurde die Botschaft gelöscht. Der Fast-Food-Konzern erklärte, Twitter habe McDonald's darüber informiert, dass der Account angegriffen worden sei. "Wir haben den Tweet gelöscht, unseren Account gesichert und untersuchen den Fall."

Die Nachricht wurde vom offiziellen McDonald's-Account @McDonaldsCorp gesendet. Andere Nutzer griffen den Tweet schnell auf, verbreiteten ihn weiter und kommentierten ihn. McDonald's hat auf Twitter mehr als 150.000 Follower. Trump kommt auf 26,6 Millionen.

(APA/Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Hackerangriff: McDonald's-Account beschimpfte Trump auf Twitter

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.