Luxus-Geschäft: Künstlerin entwirft Toilette aus Louis-Vuitton-Taschen

Wer seinem Bad etwas mehr Glamour verleihen will und das nötige Kleingeld hat, sollte sich das Projekt der Künstlerin Illma Gore genauer anschauen.

Schließen
Illma Gore

Die junge australische Künstlerin Illma Gore versteht es, Aufmerksamkeit zu erregen. Im Vorjahr sorgte sie mit einem Nackt-Porträt von US-Präsident Donald Trump für Schlagzeilen (Titel: "Make America Great Again!") - und auch von ihrem neuesten Projekt "Loo-uis Vuitton" berichten Meiden weltweit: Aus Louis-Vuitton-Taschen bastelte sie eine Toilette - "voll funktionstüchtig", wie Gore betont. Der Rest der Toilette besteht aus Gold. 

Gore bietet das Luxus-Klo um 100.000 US-Dollar im Internet an. Die Toilette sei zwar noch unbenutzt, sagt die Künstlerin. Allerdings hätten sich bereits viele angeboten, sie auszuprobieren.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Luxus-Geschäft: Künstlerin entwirft Toilette aus Louis-Vuitton-Taschen

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.