Studenten in Italien / Bild: (c) imago/Independent Photo Agency (imago stock&people)
23.03.2017

Italienische Jugend wird erst mit 38 Jahren selbstständig

Laut einer Studie könnte sich die Situation noch verschlimmern. Die langen Ausbildungszeiten und mangelnden Jobs machen die Unabhängigkeit immer schwieriger.

Euro-Gruppe-Chef Jeroen Dijsselbloem. / Bild: (c) REUTERS (Francois Lenoir)
22.03.2017

Euro-Gruppe-Chef beleidigte Südeuropäer

Dijsselbloem warf südlichen Eurostaaten vor, ihr Geld nur für Schnaps und Frauen auszugeben. Italiens Ex-Premier Renzi forderte daraufhin seinen Rücktritt.

George Soros / Bild: Bloomberg
22.03.2017

US-Milliardäre fordern: "Bitte erhöht unsere Steuern"

Superreiche, darunter George Soros, fordern den Staat New York auf, mithilfe eines Spitzensteuersatzes für Superreiche zwei Milliarden mehr einzutreiben.

Bild: (c) REUTERS
22.03.2017

Endspiel für den roten Stern

KolumneUngarn schikaniert mit „Lex Heineken“ die niederländische Brauerei.

Keine Wunsch-Kennzeichen / Bild: (c) Imago
21.03.2017

Woran die wirklich Reichen in der Schweiz zu erkennen sind

Wer die wirklich Reichen in der Schweiz entdecken will, sollte nicht auf teure Uhren oder Schmuck achten, sondern auf KFZ-Nummernschilder.

Deutsche-Bank-Chef John Cryan. / Bild: (c) REUTERS (KAI PFAFFENBACH)
20.03.2017

Kein Bonus für Deutsche-Bank-Chef

Die Deutsche Bank nimmt einen neuen Anlauf für das Vergütungssystem.

Norwegen ist das glücklichste Land der Welt / Bild: imago/robertharding
20.03.2017

Das Glück wohnt in Nordeuropa

Gemessen an den Faktoren BIP, Freiheit, Sozialleistungen, Lebenserwartung und Korruption hat der "World Hapiness Report" Norwegen zum glücklichsten Land der Welt gekürt. Und Österreich liegt vor Deutschland.

20.03.2017

Steirische Transformatoren sollen New Yorks Stromnetz sicherer machen

Im oststeirischen Siemens-Werk Weiz wurden in Rekordzeit Notfalltransformatoren für die Weltmetropole gebaut.

20.03.2017

Nächste Runde um "Waxing Lady": Gewerkschaft kritisiert Mitterlehner

Vida-Chef Hebenstreit stößt sich an der Unterstützung des Vizekanzlers für die Betreiberin eines Schönheitssalsons. Vor den Vorhang gehörten nicht Anhänger von Wild-West-Methoden.

17.03.2017

Das Rennen um die Wiener Köche

Das AMS will die im Westen fehlenden Fachkräfte noch stärker aus Ostösterreich anlocken. Der Wirtschaftskammer schwebt Kurzarbeit in der Nebensaison vor - zu 25 Prozent soll die der Staat finanzieren.

17.03.2017

Fehlender Beistrich in Gesetz könnte US-Molkerei Millionen kosten

Eine US-Molkerei musste feststellen, dass auch Gesetzestexte nicht frei von Doppeldeutigkeiten durch ausgebliebene Kommasetzung sein können.

17.03.2017

Angst um Arbeitsplatz beeinflusst Familienplanung

Steigt die Angst um den Arbeitsplatz, neigen Höhergebildete mit konkretem Kinderwunsch einer Studie zufolge dazu, diesen aufzugeben.

16.03.2017

"Fremdenfeindlich": Streit über Französisch-Pflicht für Bauarbeiter

Einige französische Regionen schreiben vor, dass auf öffentlichen Baustellen Französisch gesprochen werden muss.

16.03.2017

Hackerangriff: McDonald's-Account beschimpfte Trump auf Twitter

Der US-Präsident Donald Trump wurde auf Twitter als "widerlicher Möchtgern-Präsident" bezeichnet. Die Botschaft, die vom McDonald's-Account gesendet wurde, verbreitete sich schnell.

16.03.2017

Österreichs Züchter fürchten, dass Türkei ihre Rinder "abschiebt"

Die heimischen Rinderzüchter rechnen mit Beschränkungen beim Export. Die Türkei ist der wichtigste Exportmarkt für Zuchtrinder aus Österreich.

15.03.2017

Werbekampagne aus "Mad Men" wird Realität

Der Saucen-Hersteller Heinz wirbt jetzt mit einer Idee, die von der fiktiven Werbeagentur "SterlingCooperDraperPryce" kommt.

Der Milliardär an Fillons Seite: Marc Ladreit de Lacharriere / Bild: AFP (STEPHANE DE SAKUTIN)
15.03.2017

Der geheimnisvolle Milliardär an Fillons Seite

Milliardär Marc Ladreit de Lacharriere steht im Zentrum der Affäre um den französischen Präsidentschaftskandidaten Fillon. Er unterhält aber auch enge Beziehungen zu dem sozialistischen Amtsinhaber Hollande.

Bild: APA
14.03.2017

Durchschnittsösterreicher trinkt 103,2 Liter Bier pro Jahr

Die österreichischen Brauereien liefen im Vorjahr auf Hochtouren, der Inlandsabsatz stieg erstmals auf über neun Millionen Hektoliter. Nur in Tschechien wird noch mehr Bier pro Kopf getrunken.

Das Logo des Einzelhändlers. / Bild: (c) REUTERS (Toby Melville / Reuters)
11.03.2017

Tesco-Boss: "Weiße Männer bedrohte Spezies"

Die Aussage John Allans erhitzt in Großbritannien die Gemüter. "Es war humorvoll gemeint", sagt er.

 Extrem-Paddlerin Freya Hoffmeister / Bild: APA/dpa/Carsten Rehder
11.03.2017

Diese Frau will allein um Nordamerika paddeln

Australien und Südamerika waren ihr nicht genug: Die Unternehmerin Freya Hoffmeister strebt neue Herausforderungen an.

Nintendo Game Boy / Bild: (c) Catawiki
10.03.2017

Vom Staubfänger zum Geldbringer: Klassiker steigen im Wert

Gameboy, Pokemon-Karten, Vintage Handtaschen, Beatles-Schallplatten oder Swatchuhren begleiteten Generationen über Jahre. Heute ist ihr Wert oftmals höher als damals.

Neue Form der Mitarbeiterbeurteilung im Kommen / Bild: www.BilderBox.com
10.03.2017

"Mitarbeiter wollen zu jeder Zeit wissen, wo sie stehen“

Die Zeit der einmal jährlich stattfindenden Mitarbeitergespräche scheint vorbei. Mitarbeiterbeurteilung in Echtzeit ist angesagt.

Bild: AFP (JOSHUA LOTT)
10.03.2017

Weinbar-Besitzer klagen Trump wegen Wettbewerbsverzerrung

Weinbar-Besitzer werfen Ddonald Trump vor, dass es geschäftsschädigend für andere sei, dass er das höchste Amt im Staat innehabe und gleichzeitig ein Hotel besitze.

Droht ein Konsumkollaps? / Bild: (c) imago/Bettina Strenske (imago stock&people)
09.03.2017

Wie viele Kleider haben noch Platz im Schrank?

Statistiken zeigen, dass seit 2000 die Textilausgaben trotz Verdoppelung der weltweiten Produktion wegen der billigen Massenware nur um zehn Prozent gestiegen sind. Greenpeace warnt vor einem Konsumkollaps.

Italien hofft auf Superreiche / Bild: EPA
08.03.2017

Italien will mit Flat Tax reiche Steuerzahler locken

Mit Einheitssteuer von 100.000 Euro pro Jahr will Rom Millionäre ins Land holen

Neues Bezahlmodell für Onilne-Journalisten / Bild: (c) imago/Michael Weber (imago stock&people)
08.03.2017

Online-Journalisten mit mehr Klicks erhalten Prämie

Beim Schweizer Verlag Tamedia wird ein neues Bezahlmodell für Onliner getestet. Journalisten, die Meldungen besonders leserfreundlich aufbereiten, bekommen einen Bonus.

Flughafen gesperrt / Bild: APA/AFP/STEFAN HEUNIS
08.03.2017

Flughafen in Nigerias Hauptstadt Abuja für sechs Wochen gesperrt

Der Ersatzflughafen ist drei Autostunden entfernt und gilt wegen der dortigen Sicherheitslage als problematisch. Jetzt sollen Sicherheitskräfte eskortieren.

Bild: Jacques DEMARTHON / AFP
08.03.2017

Modehaus Saint Laurent empört mit frauenverachtenden Plakaten

Dünne Models in lasziven Posen: Die neue Werbekampagne des traditionsreichen Modehauses Saint Laurent sorgt für Wirbel. Die französische Werbeaufsicht sieht einen klaren Regelverstoß

06.03.2017

Wo sind Eigentumswohnungen teurer?

quizIm Vorjahr sind die Wohnungspreise in allen Bundesländern gestiegen. "Die Presse" vergleicht die Quadratmeterpreise von Neubauwohnungen von einzelnen Bezirken. Wie gut kennen Sie den Wohnungsmarkt?

Janusz Korwin-Mikke (Archivbild) / Bild: EPA
03.03.2017

EU-Politiker: "Natürlich müssen Frauen weniger verdienen als Männer"

Ein polnischer EU-Abgeordneter erklärte, Frauen seien "schwächer, kleiner und weniger intelligent“.

Bild: Screenshot
03.03.2017

Roboter-Restaurant Eatsa breitet sich an US-Ostküste aus

Kunden haben in den futuristisch wirkenden Fast-Food-Restaurants der Kette Eatsa kaum Kontakt zu den Angestellten.

2 3 4  | weiter »