Auch Flugpersonal-Chef verlässt die AUA

28.06.2012 | 17:53 |   (DiePresse.com)

Die nächste Führungskraft verlässt die AUA: Der Bereichsleiter des fliegenden Personals und Marketing-Chef Baumgartner geht mit Ende Juli.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die Lufthansa-Tochter AUA hat einen weiteren Abgang einer Führungskraft zu verkraften: Der Bereichsleiter des fliegenden Personals und Marketing-Chef Peter Baumgartner verlässt die Airline, wie die AUA in einer Aussendung mitteilte. Baumgartner hat als Manager der Austrian Airlines Group einen Bereich mit über 1.600 Mitarbeitern verantwortet. Etwa 90 Prozent davon, nämlich das Flugpersonal (Cabin Services), fallen durch den Betriebsübergang auf die Tyrolean weg.

Baumgartner werde die Fluglinie "im besten Einvernehmen verlassen", heißt es Donnerstagnachmittag in einer AUA-Aussendung. Baumgartner werde noch "bis Ende Juli 2012 seinen Bereich leiten und auch danach dem Unternehmen anlassbezogen beratend zur Seite stehen". Seine Nachfolge werde später bekanntgegeben.

"Peter Baumgartner hat in seinem Wirkungsbereich in den vergangenen sechs Jahren sicht- und fühlbare Akzente hinterlassen. In den wesentlichen Kundenschnittstellen in der Kabine oder den Lounges ist das Serviceversprechen der Austrian heute einheitlich und nachhaltig zu spüren. Die Marke Austrian hat heute eine große und sympathische Strahlkraft, weit über die österreichischen Grenzen hinaus," so AUA-Vorstand Karsten Benz in der Aussendung

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

Der Bereichsleiter des fliegenden Personals und Marketing-Chef Peter Baumgartner

Wer verzapft solchen Blödsinn? Vom fliegenden Personal hatte der null Ahnung und ohne seinen Freund Ötsch nie die Flugbegleiter in seine Marketing Abteilung bekommen um "genug" Untergeben für ein sattes Gehalt zu haben!
Service machen die Flugbegleiter, nicht ein Marketingkasperl der bei Siemens keine Zukunft mehr hatte.

Umfrage

AnmeldenAnmelden