Handel: Schwacher Start in "heiße Phase"

27.12.2012 | 18:20 |   (Die Presse)

20 Prozent der Umsätze im Weihnachtsgeschäft werden zwischen Stephanitag und Silvester gemacht. Die Frequenz im Handel werde noch bis zum Tag der Heiligen Drei Könige verhältnismäßig stark sein.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Wien/Apa. Ein wenig überraschend ist es nach den genussreichen Feiertagen doch – aber Confiserien, Süßwarengeschäfte, Fast-Food-Lokale und Kaffeehäuser waren bei einem Lokalaugenschein am Donnerstagvormittag die bestbesuchten Geschäfte auf der Wiener Mariahilfer Straße.

Die meisten übrigen Läden waren, bis auf einige Ausnahmen, höchstens durchschnittlich gefüllt. Zum Berstenvoll war nur ein Stiefelkönig-Geschäft, das sein Lokal komplett räumt und alles um 50 Prozent billiger verkauft. Interessantes offenbarte ein Verkäufer in einem Skateshop zum Einkaufsverhalten: „Die Jugendlichen haben das ganze Jahr über Geld. Weihnachten spielt da keine große Rolle mehr.“

 

Gutscheingeschäft läuft

René Tritscher, Geschäftsführer der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer, erklärt dagegen, die Frequenz im Handel werde noch bis zum Tag der Heiligen Drei Könige verhältnismäßig stark sein. „Traditionell läuft jetzt noch das Gutscheingeschäft. Nur von Weihnachten bis Silvester werden 20 Prozent der Umsätze im Weihnachtsgeschäft erzielt“, so Tritscher. 2011 machte der Mehrumsatz im Dezember, im Vergleich zu den Monaten Jänner bis November, 2,4 Prozent aus. Im Weihnachtsgeschäft wurden 1,57 Mrd. Euro umgesetzt. Bis zum 15. Dezember lagen die Händler in Österreich um ein Prozent unter dem Vorjahreswert.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

10 Kommentare

voll dufte

"Umtauschen geht nur locker klar,..."

Voll entspannt Mann, die Presse-Beiträge werden auch immer hipper und lässiger.

Peace und Bam oida.


Dann sind die Wiener

offensichtlich in die SCS gefahren. Dort war sehr viel los. Und im Eybl-Worldshop (Vösendorf) ist es auch sehr heiß hergegangen. Daher bin ich wieder nach Hause gefahren. Ich hätte wohl nach Wien fahren müssen.....

0 0

Interessant

Ich für meinen Teil war heute Vormittag/Mittag auf der Mariahilfer. Wenn das "wenig bis normal" ist, dann möchte ich nicht erleben was viel sein soll! Jetzt am Nachmittag ist sicherlich noch einmal mehr los.

Auch beim H&M war ich kurz drinnen. Schlangen die mich eher an Flughäfen erinnert haben als an Bekleidung. Und das bei 5 geöffneten Kassen. Frage mich wo sich die Redaktion die Infos wieder aus der Nase zieht..
Achja: Parkplätze hab ich im Generali-Center auch kaum welche gefunden. Trotz 3€ / Stunde ;-)

Der Schärdinger

Hier darf man seinen Senf abgeben, bei dem Überfall in der U6 in Wien nicht.
Soweit sind wir, wenn man die Wahrheit schreibt über die Besetzungen im Stefansdom wird man gelöscht.
Hier über etwas zu schreiben, was vollkommen Wurscht ist, ob gekauft wird oder nicht, ........
Danke, das genügt!!

0 0

Re: Der Schärdinger

na und? WER bestimmt, was "NettiKette",was ForenRegeln" ist?
vor 65 Jahren war das klar.

Re: Der Schärdinger

So ist es. Meinungsfreiheit gibts nicht.

0 0

komme grad von der Maria Hü

und wenn das wenig los ist will viel nie erleben müssen. Fraglich ist, ob die Leute auch kaufen?

Hier bin ich Poster,

hier darf ich's sein.

Ein gesetzliches Recht auf Umtausch ...

... gibt es dafür, wenn man via Internet kauft :)

Umfrage

AnmeldenAnmelden