Galerie merken

Maria Schaumayer: Stellungnahmen zum Ableben


Hinweis: Sie k�nnen auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Seite 1 von 13



Der Tod der ehemaligen Notenbankchefin Maria Schaumayer (81) hat Betroffenheit über die Parteigrenzen hinaus ausgelöst. Bundespräsident Heinz Fischer, Regierungsspitze, Sozialpartner und Oppositionsparteien zollten ihrer Arbeit in Wirtschaft und Politik tiefen Respekt.

Mehr Bildergalerien

"Forbes"-Liste
Wenn der "Amerikanische Traum" in China Realität wird
MATESCHITZ / Bild: APA/BARBARA GINDL
"'Forbes"-Liste: Die neun Austro-Milliardäre

"Forbes"-Liste 2017: Die reichsten Menschen der Welt
Die wettbewerbfähigsten Regionen / Bild: (c) imago/Richard Wareham (imago stock&people)
Europas stärkste Regionen: Österreich nur Mittelmaß
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTHArbeitsklima
Diese 12 Jobs machen unzufrieden
Bild: (c) APA/BARBARA GINDLParkgebühren
So teuer ist Parken in Österreich und Europa
Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)Einkaufsstraßen
Die 15 teuersten Einkaufsstraßen der Welt
Bild: (c) Muralter/Mike WiegeleSkigebiete-Test
Die besten Skigebiete der Welt
MATESCHITZ / Bild: BARBARA GINDL / APA / picturedes
''Forbes''-Liste: Die sieben superreichen Österreicher
Bild: imago/Gerhard Leber
Welche Schnäppchen die Österreicher am häufigsten suchen
Bild: VÖZ
Adgar: Österreichs beste Werbungen gekürt

Top 10: Die reichsten Österreicher
Bild: (c) Herbert AsamerBankomatgebühr
"Werde solche Bankomaten in Zukunft meiden"

Die zehn wertvollsten Marken Österreichs
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
Tausende Teilnehmer bei Demos gegen TTIP und Ceta
Kommentar zu Artikel:

Stellungnahmen zum Ableben von Maria Schaumayer: Betroffenheit über Parteigrenzen hinaus

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.