Schloss Schönbrunn Top-Sehenswürdigkeit Wiens

18.07.2007 | 12:05 |   (APA)

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Auch 2006 stand das Schloss Schönbrunn an der Spitze der Wiener Sehenswürdigkeiten: 2,5 Mio. Besucher wurden im Vorjahr gezählt. Auch der zweite Platz in dem von Wien-Tourismus veröffentlichten Ranking blieb unverändert, ihn belegte - wie 2005 - der Tiergarten Schönbrunn. Dort wurden 2,27 Mio. Eintritte registriert. Platz drei ging an die Albertina, deren Ausstellungen 725.759 Besucher lockten.

Zu den weiteren Top-Hits des Vorjahres gehörten auf Platz vier das Riesenrad mit 656.000 Fahrgästen und auf Platz fünf das "imperiale Dreiergespann" Kaiserappartements, Sisi-Museum und Silberkammer in der Hofburg, für das 634.000 Kombi-Tickets verkauft wurden. Das Kunsthistorische Museum, das von 618.522 Personen besucht wurde, und das Belvedere, in das 430.073 Gäste kamen, liegen auf den Plätzen sechs und sieben.

Zu den "großen 10" gehören noch der Donauturm, das Kunsthaus-Wien und das Naturhistorische Museum. Der Stephansdom ist, so wurde am Mittwoch betont, in der Aufzählung der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten nicht enthalten. Denn das Gotteshaus ist meist bei freiem Eintritt zugänglich, Besucherzahlen können somit nur geschätzt werden.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden