Konkurs von General Motors ist möglich

03.07.2008 | 12:34 |   (DiePresse.com)

Auch der zweitgrößte Autobauer der Welt ist nicht vor einer endgültigen Pleite gefeit. GM braucht in den nächsten Monaten 15 Milliarden Dollar (rund zehn Milliarden Euro) vom Kapitalmarkt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

John Murphy, ein Analyst der Investmentbank Merrill Lynch sprach das Unvorstellbare aus: Eine Zahlungsunfähigkeit von General Motors sei "nicht ausgeschlossen", wie die "Financial Times Deutschland" berichtet. Denn derzeit verliert der US-amerikanische Konzern jeden Tag zweistellige Millionenbeträge - die Produktionskosten könnten nicht so schnell gesenkt werden, wie die Kunden davonlaufen. Im Juni 2008 verkaufte GM um rund 20 Prozent weniger als Im Juni 2007.

Mehr zum Thema:

GM dementiert nicht

General Motors veröffentlichte auf die Analyse von Murphy nicht wie erwartet ein Dementi. "Wir glauben weiterhin daran, dass die Gesellschaft trotz des niedrigen Volumens über ausreichend Liquidität für 2008 verfügt", formuliert ein Konzernsprecher vorsichtige Hoffnung.

Kunden- und Wertverlust

Nicht nur die Kunden lassen General Motors im Stich. Auch die Anleger haben kein hohes Vertrauen mehr in den wankenden Riesen. Am Mittwoch ist der Kurs der GM-Aktie um mehr als zehn Prozent gesunken. Der Börsewert beläuft sich derzeit auf knapp sechs Milliarden Dollar (rund 3,8 Milliarden Euro). So wenig war General Motors zuletzt vor 54 Jahren wert. Das erschwert das Vorhaben des ehemaligen Vorzeigeunternehmens aus Detroit, sich 15 Milliarden Dollar (rund zehn Milliarden Euro) vom Kapitalmarkt zu beschaffen.

GM-Pleite wäre eine nationale Katastrophe

Würde General Motors wirklich in Konkurs gehen, wäre das ein schwerer Schlag für die US-amerikanische Wirtschaft und Gesellschaft. Zehntausende Jobs in der ohnehin eher strukturschwachen Region um Detroit wären vernichtet, Aktionäre würden enorme Vermögen verlieren. Außerdem könnte GM tausende kleine Zulieferbetriebe mit in den Ruin reißen.

Aber noch gibt es Hoffnung: Auch wenn die traditionellen Märkte stagnieren und der Anteil von GM daran schrumpft - die boomenden Automärkte in Indien und China bieten auch für den amerikanischen Giganten genug Potenzial, um langfristig zu überleben.

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

  • Konkurs von General Motors ist möglich

    Bild: (c) REUTERS (Yuri Gripas) Auch der zweitgrößte Autobauer der Welt ist nicht vor einer endgültigen Pleite gefeit. GM braucht in den nächsten Monaten 15 Milliarden Dollar (rund zehn Milliarden Euro) vom Kapitalmarkt.

  • Massiver Einbruch auf dem US-Automarkt

    Bild: (c) AP (Gary Malerba) Die Vereinigten Staaten gelten als das Autoland schlechthin. Doch derzeitige Rekord-Spritpreise haben den gesamten Markt lahmgelegt: Im Juni brach der Verkauf um 18,3 Prozent ein - schlechtester Wert seit 17 Jahren.

  • Volkswagen verkauft so viele Autos wie nie

    Bild: (c) EPA (MIGUEL A. LOPES) Europas größter Autobauer verzeichnet für die vergangenen fünf Monate einen Auslieferungsrekord, vor allem dank Zahlen aus China, Deutschland und Brasilien. In den USA legten auch andere deutsche Autobauer gegen den Trend zu.

  • Auto: Dem Benzinfresser „Hummer“ droht das Aus

    Bild: (c) AP (Paul Sancya) Die hohen Treibstoffpreise führen dazu, dass der US-Autokonzern GM die Produktion von Spritschluckern bremst.

  • 3500 Entlassungen bei General Motors

    Bild: (c) AP (Paul Sancya) Wegen schwacher Absätze will der US-Autobauer die Produktion drosseln. Dadurch werden 3500 Arbeitsplätze überflüssig.

  • Mehr

Mehr aus dem Web

9 Kommentare
Gast: AEIOU
21.07.2008 18:17
0 0

Allein schon der Name Lynch

läßt nichts Gutes ahnen.

Gast: Skeptiker
21.07.2008 18:10
0 0

a


Gast: ÖSIANER
21.07.2008 18:09
0 0

Endlich eine gute Nachricht

aus Amerika.

Gast: Pour le merite
03.07.2008 20:01
0 0

....möglich vielleicht, aber nicht realistisch.

Nie und nimmer.

Bevor GM den Bach runter geht, wird schnell noch der Iran angegriffen, die Notenpressen angeworfen, 15 Milliarden Bucks heruntergedruckt und die Produktion auf Militärfahrzeuge umgestellt.

Die eh schon wissen lassen dann George und Bernanke als die grossen Retter aussehen und alles ist wieder OK, wetten?

Gast: G Ast
03.07.2008 17:51
0 0

Ich bin mir nicht sicher, ob GM in den Konkurs geht

Im 2.Weltkrieg hat GM in Amerika und via Opel-Werke in Deutschland Panzer produziert.
Wenn GM in Konkurs geht, so haben sich die Alteigentümer von der Meschpoche in den letzten Jahren still und heimlich aus dieser Firma verabschiedet.
Es gibt ja zwischenzeitlich genug lukrativere Wiesen abzugrasen.

Gast: DiPietro
03.07.2008 15:49
0 0

Kriegsgewinnler

"Vielen Dank" an Bush und Cheany . Knapp ein Jahrzehnt haben sie nur gebraucht um ihr Land zu ruinieren. Das sind nur die Anfänge. Bald können sie sich mit Nordkorea auf eine Stufe stellen.
Tolle Militärindustrie aber die Menschen nix zum Fressen. Diese Leute gehören vor Gericht.

0 0

In Europa wird auch nicht besser...

Wetten? Das Merkel und das Sarkozy sind doch nur Diener der internationalen Finanzoligarchie! Solange wir die Bankiers in London und New York hängen sehen, wird Europa und die USA immer despotischer werden. Ab nächstem Jahr ist die freie Meinung dran - Wetten? In zwei Jahren sind wir alle permaüberwacht - dank Chip in Dokumenten. (RFID Reisepass war nur der Anfang!)

Gast: XXX
03.07.2008 15:19
0 0

OMG

Es verwundert mich immer wieder wie es manche Firmen schaffen ein florierendes Unternehmen das Millionen von Fahrzeugen produziert und verkauft, in Konkurs bzw Zahlungsunfähigkeit zu treiben.
Schuld daran können ja wieder einmal nur die "Grosskopferten" , sprich Management,Aufsichtrat usw sein......die Leute die sich die Taschen rücksichtslos voll mit Geld stopfen und dabei auf die Arbeiter die am Band stehen und für einen Hungerlohn schuften, pfeiffen!!!

Hauptsache die Geschäftsführer und Co kassieren so ein paar 100 Million Abfindung für die Glorreiche Arbeit die sie geleistet haben. Ein paar tausend Hackler entlassen und schon stimmt die Bilanz auch fürs nächste Jahr wieder.........da gibt s auch ne fette Provision dafür!!!

Bin gespannt wann auch BMW,Mercedes, VW usw mal Konkurs anmelden..........

Hoch lebe der Kapitalismus -.-


Re: OMG

also denken vor dem posten, die rote Brille abnehmen, und schon kann man erkennen, dass die Dinge wiedereinmal nicht so einfach sind wie die Kronenzeitung....

Umfrage

AnmeldenAnmelden