Mega-Tankstelle für Lkw in Wörgl eröffnet

16 Lkw können an Europas drittgrößer Station gleichzeitig betankt werden. Die zwei neuen Bodentanks umfassen jeweils 200.000 Liter Treibstoff.

Schließen
(c) Shell

Der Shell Autohof Wörgl West an der A12 nahe der österreichisch-deutschen Grenze hat eine Lkw-Tankstelle der Superlative eröffnet. Es gibt acht Tankspuren mit 16 Zapfpunkten sowie zusätzliche Park- und Serviceangebote für Lkw-Fahrer, teilt Shell in einer Aussendung mit. Gemessen am Tankvolumen von 750.000 Litern (Diesel und AdBlue) ist sie die größte Lkw-Station von Shell in Österreich und die drittgrößte in Europa nach Berchem (Luxemburg) und Maribor (Slowenien).

Schließen
(c) Shell

Die zwei neuen, zusätzlichen Bodentanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 200.000 Litern, einer Länge von 26 Metern und einem Gewicht von jeweils 32 Tonnen sind nach dem Flughafen Innsbruck die größten, die jemals in Tirol ins Erdreich gebracht wurden. Durch den Umbau neu ist, dass der Shell Autohof nunmehr eine reine Lkw-Tankstelle ist. Insgesamt stehen 30 Lwk-Parkplätze zur Verfügung. Das Parkplatzangebot umfasst sowohl einen eigens umzäunten und videoüberwachten als auch einen freien Parkplatz, jeweils mit Ein-und Ausfahrtsschranken geregelt. Pwk-Fahrer können die fünf Kilometer entfernte Shell Station in Kirchbichl (Ausfahrt Wörgl Ost) anfahren. 

(red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Mega-Tankstelle für Lkw in Wörgl eröffnet

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen