Europas stärkste Regionen: Österreich nur Mittelmaß

Competitiveness Index

Die EU-Kommission veröffentlichte den Index für die regionale Wettbewerbsfähigkeit für 263 EU-Regionen. Erhoben wurden in der Studie elf Hauptkriterien, die relevant für die einzelnen Regionen sind: Institutionen, gesamtwirtschaftliche Stabilität, Infrastruktur, Gesundheit, Basis-Ausbildung, Höhere Bildung und lebenslanges Lernen, Marktgröße, Arbeitsmarkteffizienz, Technologische Bereitschaft, Entwicklungsstand der Wirtschaft sowie Innovation.

www.BilderBox.com

Platz 49

Mit 72,56 von möglichen 100 Punkten kommen Niederösterreich und Wien nur auf den geteilten 49. Rang. Schwächen bei Innovation verhindern eine bessere Platzierung. Aber immerhin eine Verbesserung um 26 Plätze.

www.BilderBox.com

Platz 15

Die Region Karlsruhe kommt mit 85,23 Punkten auf Rang 15. In der Region sind mehrere größere Unternehmen beheimatet. Darunter die EnBW Energie Baden Würtemberg, die Drogeriekette dm und der Softwaregigant SAP.

(c) imago/R. Wittek (imago stock&people)

Platz 14

Die Region Darmstadt mit der Bankenmetropole Frankfurt sichert sich mit 86,66 Punkten Platz 14. Auch die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Post und die Deutsche Bahn haben in der Region ihren Sitz.

APA/AFP/DANIEL ROLAND

Platz 12

Zu der Region Noord-Holland gehört auch das Gebiet um Amsterdam. Branchengrößen wie der Lebensmittelkonzern Unilever und der Bierkrösus Heineken haben dort ihren Sitz.

REUTERS

Platz 12

Gleichauf liegt die ebenfalls niederländische Region Flevoland. Die Tulpenzucht spielt hier eine große Rolle.

(c) imago/Jochen Tack (imago stock&people)

Platz 11

Zu der Region Helsinki-Uussimae ganz im Südwesten Finnlands gehört auch die Hauptstadt Helsinki. Das in der Forstwirtschaft tätige Unternehmen Stora Enso ist hinter Nokia und Nesto Oil, die nicht in dieser Region ihren Sitz haben, die drittgrößte Firma Finnlands.

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Platz 10

Gerade noch unter die Top Ten schaffte es die Region Hampshire and Isle of Wight. Eines der bekanntesten Unternehmen ist die British Aerospace, ein Rüstungskonzern, der 1999 zur BAE Systems fusionierte.

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Platz 9

Im Dreieck Rosenheim, München und Ingolstadt liegt die Region Oberbayern. In Ingolstadt ist Audi, das zum Volkswagen-Konzern gehört, beheimatet. Die Metropole München ist auch die Hauptstadt Bayerns.

(c) imago/CHROMORANGE (imago stock&people)

Platz 8

Die Region lle de France erreichte 90,27 Punkte. Die Metropole Paris liegt im Herzen dieser Region. Sie besteht aus 8 Departements mit etwa 12,3 Millionen Einwohnern und ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum Frankreichs. 

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)

Platz 7

Eine Region, ein Staat. Das Großherzogtum Luxemburg ist aufgrund seiner geringen Größe nicht in mehrere Regionen unterteilt. Etwas mehr als eine halbe Million Einwohner hat das Land. Das durchschnittliche Einkommen ist zweieinhalbfach so hoch wie jenes des durchschnittlichen Europäers. Einige EU-Institutionen wie der Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften haben ihren Sitz in Luxemburg.

Platz 6

Auch Dänemark ist im Spitzenfeld vertreten. Die Region Hovedstaden erreichte 92,94 Punkte und Rang sechs. Diese Dänemark umfasst den Nordosten Seelands mit der Hauptstadt Kopenhagen. die das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes bildet.

BilderBox

Platz 5

Im Süden Großbritanniens liegt die Region Surrey, East and West Sussex. Harry-Potter-Freunde wissen, dass die Romanfigur fast 16 Jahre lang in Little Whinging, einem fiktiven Ort in Surrey, wohnte. Brighton, das größte und bekannteste Seebad in England, liegt ebenfalls in dieser Region.

EPA

Platz 4

Knapp am Siegerpodest vorbei schrammt eine weitere skandinavische Region. Stockholm ist wohl die kleinste der schwedischen Regionen, aber die Einflussreichste. Der Telekomunikationsanbieter Ericsson, Modefilialist H&M, einige Banken wie Nordea und die Swedbank und das Eletrounternehmen Elektrolux haben in der Region ihren Sitz.

EPA

Platz 2

Die Provinz Utrecht mit der Hauptstadt Utrecht ist zwar die kleinste Provinz der Niederlande, unter den wettbewerbsfähigsten Regionen in Europa ist Utrecht eine Größe. Die große niederländische Rabobank mit 7,4 Millionen Kunden hat in Utrecht ihren Sitz. In der besten kontinentaleuropäischen Region ind sowohl das allgemeine Bildungsniveau als auch die Infrastruktur sehr gut.

 

REUTERS

Platz 2

Östlich der Hauptstadt London gelegen liegt die Region Berkshire, Buckinghamshire und Oxfordshire mit 97,67 Punkten mit Utrecht gleichauf. In der Region befindet sich der Standort der berühmten Pferderennbahn Ascot sowie das berühmte Eton College.

(c) imago/UIG (imago stock&people)

Platz 1

Die Region Inner & Outer London, Essex, Bedfordshire und Hertfordshire könnte beim Competitiveness Index die Spitzenposition erobern. Neben leistungsfähiger Infrastruktur zeichnet sich der Großraum London durch seine ausgezeichneten, weltweit bekannten Universitäten wie Oxford oder Cambridge aus.

REUTERS
Kommentar zu Artikel:

Europas Top-Regionen: Österreich nur Mittelmaß

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.