Die Herrscher der Weltmärkte

In manchen Ländern verwalten Pensionsfonds mehr Geld, als die Volkswirtschaften pro Jahr erwirtschaften. Entscheidungen der Fonds können ganze Branchen durchrütteln.

Die New York Stock Exchange wird maßgeblich von großen US-Pensionsfonds beeinflusst.
Schließen
Die New York Stock Exchange wird maßgeblich von großen US-Pensionsfonds beeinflusst.
APA/AFP/BRYAN R. SMITH

Wer verstehen will, wie mächtig vor allem amerikanische Pensionsfonds mittlerweile sind, schlägt am besten beim US-Bankgigant Wells Fargo oder beim deutschen Autohersteller Volkswagen nach. Man werde Stephen Sanger als Chef der Großbank nicht länger akzeptieren, drohten die zwei größten kalifornischen Pensionsfonds im Vorfeld der Hauptversammlung Ende April. Und auch wenn Sanger letztlich doch wiedergewählt wurde: Er erhielt gerade mal 56 Prozent der Aktionärsstimmen und seine Tage an der Spitze der Bank dürften trotzdem schon bald gezählt sein. Am Rande der Hauptversammlung kam es zu umfangreichen Demonstrationen und die New York Times fordert den Manager nach wie vor in ihren Kommentaren zum Rücktritt auf.

Das ist drin:

  • 6 Minuten
  • 1034 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen