Handelsverband kooperiert mit weltweitem Opportunity Network

Opportunity Network zielt darauf ab, das globale Wirtschaftswachstum zu fördern. Die heimischen Handelsunternehmen können ihr Geschäftsnetzwerk erweitern.

Der Handelsverband und die internationale Business Matchmaking Plattform Opportunity Network (ON) haben eine strategische Partnerschaft vereinbart, um den österreichischen Handelsunternehmen neue Geschäftsfelder und -möglichkeiten anzubieten. Ziel sei es, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes. die österreichische Handelsbilanz zu verbessern, indem sich heimische Unternehmen aller Größenklassen, von KMU bis hin zu Großunternehmen, global vernetzen, beschaffen und verkaufen können.

Ab 7. November können sich erstmals alle interessierten österreichischen Unternehmen anmelden.

Derzeit sind mehr als 14.400 CEOs aus 113 Ländern Teil der globalen Plattform. Zu den Partnern von Opportunity Network zählen renommierte Finanzinstitute und Verbände, etwa die Citizens Bank, die London Stock Exchange Group oder die Caixa Bank.

(red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Handelsverband kooperiert mit weltweitem Opportunity Network

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.