Auto-Neuzulassungen: Benzin-Diesel-Schere geht weiter auf

Grafik Die Autoverkäufe legten bis Oktober merklich zu. Im vergangenen Monat gab es bei den Neuzulassungen für die Benziner ein Plus von fast 23 Prozent.

Ein G�terzug mit fabrikneuen Fiat 500 Autos im Bahnhof Berlin Lichtenberg Foto Volker Hohlfeld Neu
Schließen
Ein G�terzug mit fabrikneuen Fiat 500 Autos im Bahnhof Berlin Lichtenberg Foto Volker Hohlfeld Neu
Insgesamt legen die Autoverkäufe hierzulande deutlich zu. – (c) imago/Hohlfeld (Volker Hohlfeld)

Die österreichischen Autohändler haben heuer in den ersten zehn Monaten wesentlich mehr Fahrzeuge verkauft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Pkw-Neuzulassungen beschleunigten sich um 7,1 Prozent auf 298.122 Stück, wie aus den aktuellen Daten der Statistik Austria von heute, Freitag, hervorgeht. Es wurden deutlich mehr Benziner und spürbar weniger Dieselfahrzeuge verkauft.

Bei den Benzin-Autos gab es bei den Neuzulassungen einen kräftigen Zuwachs von 22,7 Prozent auf 137.363 Einheiten; bei den dieselbetriebenen Pkw hingegen bremsten sich die Neuzulassungen um 6,3 Prozent auf 149.045 Stück ein. Weiters kamen im Berichtszeitraum um 37,8 Prozent mehr Elektroautos auf die Straße - ihr Anteil liegt aber bei nur 1,5 Prozent (4.492 Stück). Zwischen Jänner und Oktober wurden auch fast doppelt so viele Pkw mit Benzin-Hybridantrieb neu zugelassen (plus 93,5 Prozent auf 6.789 Einheiten); sie erreichten damit einem Anteil von 2,3 Prozent.

Bei den zehn meistverkauften Pkw-Marken gab es Gewinner und Verlierer:

Bei den beliebtesten Pkw-Typen gab es zum Teil massive Zuwächse:

Im Oktober verstärkte sich der Trend weg vom Diesel: Die Zahl der neu zugelassenen Benziner legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 27,1 Prozent über dem bisherigen Jahresschnitt auf einen Anteil von 48,9 Prozent zu; parallel dazu brach die Zahl der verkauften dieselbetriebenen Pkw um 9,3 Prozent auf einen Anteil von nur noch 46,7 Prozent ein. Im Zehnmonatszeitraum übertraf der Diesel-Anteil (50 Prozent) noch jenen der Benziner (46,1 Prozent). Im Oktober stiegen die Pkw-Neuzulassungen insgesamt um 7,5 Prozent auf 28.244 Einheiten.

Die Neuzulassungen aller Kraftfahrzeuge erhöhten sich in dem Berichtsmonat um 9,7 Prozent auf 34.830 Einheiten. Zwischen Jänner und Oktober betrug der Zuwachs 6,2 Prozent auf 389.244 Stück. Mehr als drei Viertel davon (76,6 Prozent) waren Autos.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Auto-Neuzulassungen: Benzin-Diesel-Schere geht weiter auf

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.