Steigerung der Arbeitnehmerentgelte von 2000 bis 2011

In der Zeit von 2000 bis 2011 sind die Arbeitnehmerentgelte laut einer Eurostat-Statistik in Österreich um 40 Prozent gestiegen. In der Slowakei waren es 188 Prozent, Deutschland hat mit 18,2 Prozent den kleinsten Wert unter den Euro-Ländern. Das stützt die These, dass der deutsche Wirtschaftsboom auch den geringen Lohnerhöhungen zu verdanken ist.

In der senkrechten Spalte und in rot finden sich die Lohnsteigerungen der Nicht-Euro-Länder, in der Waagrechten jene der Euro-Länder (in blau).

Einstellungen: