AUA-Vorstand Malanik verlässt Airline per sofort

25.05.2012 | 13:31 |   (DiePresse.com)

Peter Malanik war 27 Jahre bei der Austrian Airlines tätig, seit 2008 als Vorstandsmitglied.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Peter Malanik, Chief Operating Officer der Austrian Airlines, scheidet per sofort aus dem Vorstand der Lufthansa-Tochter aus. Das teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit. Der Abschied des 50-jährigen Malaniks nach 27 Jahren bei der AUA, seit 2008 als Vorstandsmitglied, erfolge "im beiderseitigen Einvernehmen zum 25. Mai 2012". Seine Vorstands-Agenden sollen CEO Jaan Albrecht und CCO Karsten Benz übernehmen.

Mehr zum Thema:

"Der Aufsichtsrat dankt Herrn Dr. Malanik für seine langjährige hervorragende Arbeit bei Austrian Airlines, besonders als Mitglied des Vorstandes seit 2008. In dieser Funktion hat Herr Dr. Malanik mit großem Einsatz maßgeblich zum Erhalt von Austrian Airlines als Netzwerkfluggesellschaft beigetragen", sagte Stefan H. Lauer, Aufsichtsratschef der AUA.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

4 Kommentare
Gast: Vielflieger sen.
25.05.2012 17:26
0

Abgang mit gefülltem Gelbeutel

was hat man den geglaubt besser gehen und zwar schnell,ordentlich nochmal kassieren und ADIOS!
Ich werde sehr wohl mit denen fliegen Herr Vielflieger,obwohl ich auch schon diesbezüglich Bedenken geäußert habe,aber sollte sich die Lage beruhgen und alle so besonnen handeln wie heute,können wir Kunden die jahrelang gut von A nach B gebracht wurden nur ein machen und zwar viel buchen

Gast: Vielflieger sen.
25.05.2012 17:18
0

doppeltes Lottchen

wie ich grad sehe gibts Gast Vielflieger doppelt!!!!!!

damit es zu keinen Irretationen. kommt schreiben sie weiter unter Vielflieger!

Gast: Vielflieger
25.05.2012 13:53
2

Recht hat er

der Dr. Malanik. Wer will denn noch in dieser, von der Lufthansa zum Saustall gemachten Firma arbeiten. Fliegen mit denen werde ich nicht mehr.

"fliegen mit denen werde ich nicht mehr.:"

- wohl auch einer der Altpiloten, die gerade "unfit to fly" sind und daher Zeit haben, der AUA/Lufthansa ans Zeug zu flicken.

Umfrage

AnmeldenAnmelden