Donald Trump will den Steuersatz für Unternehmen deutlich senken / Bild: REUTERS
27.04.2017

Trumps Steuer-"Riesending" beruht auf dem Prinzip Hoffnung

Donald Trumps groß angekündigte ganz große Steuerreform - das vom US-Präsidenten als "Riesending" bezeichnete Vorhaben - stößt bei Experten auf Skepsis.

Bild: REUTERS
27.04.2017

Schweizer Uhren ticken wieder richtig

Die Schweizer Uhrenindustrie litt lange unter den Antikorruptionsbemühungen in China, wo teure Uhren als Bestechungsgeschenke aus der Mode gekommen sind. Nun steigen die Exporte wieder.

Handelsverband kritisiert Steuervorteile  / Bild: REUTERS
27.04.2017

Heimischer Handel kämpft gegen Preisdumping aus Asien

Onlinehändler aus Nicht-EU-Staaten vermeiden die Umsatzsteuer und verschaffen sich so Wettbewerbsvorteile gegenüber heimischen Händlern.

Fernbusstation / Bild: (c) imago/Bettina Strenske (imago stock&people)
27.04.2017

Italiens Bahn will in Österreichs Fernbusmarkt einsteigen

Österreich sei wegen der Nähe zu Italien und Deutschland, sowie seiner Brückenfunktion in Richtung Westeuropa besonders interessant.

SNB-Chef Thomas Jordan  / Bild:  AFP (FABRICE COFFRINI)
27.04.2017

Aktienrally verhilft Schweizer Notenbank zu Milliardengewinn

Steigende Kurse bei den Beteiligungspapieren, höhrere Bewertung des Goldbestands: bringt der Schweizerischen Notenbank 7,9 Milliarden Franken Gewinn.

Donald Trump will aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen / Bild: AFP (BRENDAN SMIALOWSKI)
27.04.2017

13 Topkonzerne drängen Trump zum Klimaschutz

US-Unternehmen seien gut aufgestellt, um die Märkte für erneuerbare Energien zu beherrschen, und ein Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen könnte sie von diesem expandierenden Sektor abschneiden, heisst es in einem Schreiben an Donald Trump.

Trump-Anhänger hoffen auf die segensreichen Wirkungen der „größten Steuersenkung der Geschichte“. / Bild: (c) REUTERS (Carlo Allegri)
26.04.2017

Trump plant „großartige“ Steuerreform

Der Präsident erwägt per Dekret einen Ausstieg aus dem Handelsabkommen Nafta. Die Unternehmenssteuer wird von 35 auf 15 Prozent gesenkt. Die Grenzausgleichssteuer kommt nicht.

26.04.2017

Streit um mehr Befugnisse für Steuerberater

Anwälte sind über geplantes neues Gesetz empört.

26.04.2017

Kommission will Anspruch auf Väterkarenz festschreiben

Brüsseler Behörde legt Vorschläge zu EU-weiten Mindeststandards bei Karenz und Pflegeurlaub vor.

26.04.2017

Reiseversicherer spürt Terrorangst

Die Europäische Reiseversicherung büßte 2016 wieder Prämien und Gewinn ein. Aber auch die Schadensfälle sanken. Seit dem Winter ortet man Erholung.

26.04.2017

Erster Anlauf für 35-Stunden-Woche

Die Gewerkschaften wollen die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich im Gesundheits- und Sozialbereich durchsetzen. Die Wirtschaft warnt vor den negativen Folgen.

26.04.2017

Schelling kritisiert Verzögerungstaktik der SPÖ

Für Finanzminister Hans Jörg Schelling ist die Abschaffung der kalten Progression "eine Frage der Gerechtigkeit". Dass sein Konzept von der SPÖ blockiert werde, gehe auf Kosten des Mittelstands, betont er.

26.04.2017

Deutsche Regierung erwartet Beschäftigungsrekord

Deutschland steuert dank einer weiter guten Wirtschaftsentwicklung auf den nächsten Beschäftigungsrekord zu.

26.04.2017

Sicherheitsbranche boomt: Mehr als eine Milliarde Euro Umsatz

Der Sicherheitsmarkt in Österreich wächst. Die Branche bietet gute Jobchancen für ältere Arbeitnehmer und einen "radikal" steigenden Frauenanteil.

26.04.2017

Banken suchen Büros in Frankfurt: „Gefragt sind nur 1A-Lagen"

Die großen Banken machen Ernst mit der Brexit-Immobiliensuche in Frankfurt. Es dürfte zu einer Verknappung des Angebots kommen. Das wird sich auch auf B-Lagen auswirken.

Am ehesten lassen sich deutsche Autos in Afrika verkaufen / Bild: AFP (INGO WAGNER)
26.04.2017

Deutschland exportiert mehr nach Schweden als nach Afrika

Nur zwei Prozent der deutschen Ausfuhren gehen nach Afrika. Das wichtigste Exportgut waren Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeugteile.

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Arbeitsmarkt

Lohndumping durch Osteuropäer nimmt zu

Im Vorjahr ist die Zahl der ausländischen Arbeitskräfte, die nach Österreich entsendet wurden, deutlich gestiegen. Die Wirtschaftskammer und die Arbeiterkammer verlangen nun effektivere Kontrollen.

Politiker schützen Autoindustrie / Bild: APA/EPA/UWE ANSPACH
25.04.2017

Die schützende Hand der Politik über der Autoindustrie

Europa fürchtet eine Wettbewerbsverzerrung, weil die USA Erleichterungen bei den Abgasvorschriften planen. Doch bei uns verhindert bereits Deutschland strengere Kontrollen.

Bild: (c) REUTERS
25.04.2017

Raiffeisen OÖ: „Fusionen nicht ausgeschlossen“

Im Sommer soll künftiges Lenkungsgremium für Landesbanken stehen, so RLB-OÖ-Chef Schaller.

Bild: (c) APA/DPA/JULIAN STRATENSCHULTE
25.04.2017

AMS kümmert sich verstärkt um Journalisten

Die Zahl der arbeitslosen Journalisten steigt.

Zehn Jahre sind genug: Es gibt noch viele hohe Gipfel, die Karl Stoss erklimmen will. / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT
Glücksspiel

Rien ne va plus, Karl Stoss

Der Casinos-Austria-Boss geht mit Jahresende – aus rein privaten Gründen, wie er sagt.

Mehr Roboter. mehr Jobs / Bild: (c) REUTERS (Jim Tanner)
25.04.2017

US-Autosektor: Jede Menge neue Roboter, jede Menge neue Jobs

Seit 2010 wurde der Roboterbestand um 52.000 ausgebaut. Trotz der Automatisierung in der Produktion wurden in den sieben Jahren 261.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Hohe Ziele / Bild: (c) REUTERS (Carlos Barria)
25.04.2017

2025 soll jeder fünfte Wagen in China ein E-Auto sein

China will den Verkauf von E-Autos drastisch nach oben treiben. Die Regierung kündigt dazu eine Lockerung der Joint-Venture-Restriktionen an.

Mehr Ältere in Beschäftigung / Bild: www.BilderBox.com
25.04.2017

Österreich holt bei Beschäftigung Älterer stark auf

Zum Durchschnittswert der EU fehlen jedoch noch einige Prozentpunkte. Über alle Erwerbstätigen stieg Österreichs Quote leicht an.

Bild: (c) Clemens Fabry
Aktion 20.000

Testlauf für Beschäftigung älterer Arbeitsloser fix

Ab Juli werden in 14 Städten und Bezirken in Österreich Arbeitslose über 50 Jahre in einem speziellen Programm beschäftigt. Bei der Abschaffung der kalten Progression konnte sich die Regierung nicht auf eine Linie einigen.

Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich. / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER
Sammelklage

Sammelklagen: „Leitl sitzt auf Türdacke zum Minister“

Der Wiener Rechtsanwälte-Präsident Michael Enzinger spricht sich dafür aus, Massenverfahren zu vereinfachen. Verhindert werde das von der Wirtschaftskammer.

Bild: (c) REUTERS
24.04.2017

Defizit gegen EU-Trend

Während in der EU das Budgetdefizit im Vergleich zu 2015 sank, legte es in Österreich zu.

Bananen wachsen in Russland nicht. Der Großteil landwirtschaftlicher Erzeugnisse aber wird nicht mehr importiert. / Bild: (c) REUTERS
24.04.2017

Russland: Wem nützen letztlich die Sanktionen?

Knapp drei Jahre sind die Sanktionen gegen Russland in Kraft. In Russland und der EU haben sie Kollateralschäden gezeitigt, Putin und dem Establishment aber haben sie eher genützt.

2 3 4  | weiter »