Breivik: "Einige der Opfer starben unschuldig"

Der Attentäter Breivik erklärte, dass ein paar seiner Opfer keine Verbindung zur Politik gehabt hätten. Sie seien "nicht das eigentliche Ziel gewesen". Bei ihnen wolle er sich "entschuldigen".

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Breivik: "Einige der Opfer starben unschuldig"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.