Katar will Erdgasproduktion um 30 Prozent steigern

Der bedrängte Golfstaat Katar hat eine kräftige Steigerung seiner Erdgasproduktion angekündigt.

Saad Sherida Al-Kaabi lässt mehr Gas fördern
Schließen
Saad Sherida Al-Kaabi lässt mehr Gas fördern
Saad Sherida Al-Kaabi lässt mehr Gas fördern – AFP (STR)

Bis 2024 werde Katar rund 30 Prozent mehr Erdgas produzieren, sagte am Dienstag der Chef des staatlichen Konzerns Qatar Petroleum, Saad Sherida Al-Kaabi. Die Produktion werde dann bei 100 Millionen Tonnen liegen.

Katar ist Weltmarktführer bei verflüssigtem Erdgas (Liquified Natural Gas oder LNG). "Wir werden hier für sehr lange Zeit die Führung behalten", sagte Al-Kaabi.

Der Golfstaat steckt in einer schweren Krise: Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten am 5. Juni ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen und eine Verkehrs- und Handelsblockade gegen den Wüstenstaat verhängt. Sie werfen Katar die Unterstützung von Terrorgruppen vor und legten Doha eine Liste mit 13 ultimativen Forderungen vor, darunter die Stilllegung von Al-Dschasira. Sie setzten Katar ein Ultimatum bis Dienstag um Mitternacht, die Forderungen zu erfüllen.

(APA/AFP)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Katar will Erdgasproduktion um 30 Prozent steigern

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.