Eurogruppe tagt am Donnerstag zu Griechenland

Bei dem schon mehrmals verschobenen Treffen sollen die Finanzminister der Euro-Zone über die Rettung Griechenlands beraten. Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat den Termin für 18 Uhr angesetzt.

Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat ein Treffen der Finanzminister der Euro-Zone für Donnerstagabend um 18 Uhr einberufen. Dies teilte der Chef der Eurogruppe am Mittwochabend in einer Erklärung per E-Mail mit. Bei dem schon mehrmals verschobenen Treffen sollen die Minister dann über die Rettung des hoch verschuldeten Griechenland beraten.

Nähere Angaben zum Programm wurden in Brüssel nicht gemacht. Laut Diplomaten wollen die Finanzminister über das neue Hilfsprogramm für Griechenland entscheiden, das einen Umfang von mindestens 130 Milliarden Euro haben soll. Ursprünglich sollte das Treffen schon Anfang der Woche stattfinden.

Ob Österreichs Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) teilnimmt, ist aufgrund der laufenden Sparpaket-Verhandlungen in Wien ungewiss. Auch SPÖ-Staatssekretär Andreas Schieder dürfte nicht teilnehmen. Wer im Fall der Verhinderung von Fekter und Schieder bei dem Finanzministertreffen dabei sein wird, war zunächst nicht klar.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen

Mehr zum Thema:

Kommentar zu Artikel:

Eurogruppe tagt am Donnerstag zu Griechenland

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen