Mobilisierer der Massen: 150. Geburtstag von Henry Ford

Henry Ford im Alter von 37 Jahren / Bild: EPA
Der Farmerssohn Henry Ford revolutionierte mit der Fließband-Arbeit den Autobau. Bis heute wachen seine Nachkommen über das Unternehmen. 

Bankrott: Als sich der Staat Neufundland auflöste

Bild: (c) APA (Stefan Spath)
Zwischen 1919 und 1934 war Neufundland so wie die USA und Kanada ein eigener Staat Nordamerikas. Eine Staatspleite änderte das. |18 Kommentare

Börse: Sind Affen wirklich die besseren Trader?

Boerse Sind Affen wirklich / Bild: Reuters/EPA
Eine neue Studie lässt aufhorchen: Demnach haben von Menschen erstellte Indizes keinen Chance gegen zufällig zusammengewürfelte Aktientitel. |57 Kommentare

"Der letzte Luxus": Die Ökonomie des Schrebergartens

letzte Luxus oekonomie Schrebergartens / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die einen betrachten den Schrebergarten als Ort des Spießertums, die anderen als letzte Oase. Eine volkswirtschaftliche Annäherung. |38 Kommentare

Vor hundert Jahren starb der mächtigste Bankier der Welt

Morgan Jahren starb maechtigste / Bild: JP Morgan: Fotos ließ er stets retuschieren
JP Morgan rettete die USA zwei Mal vor dem Zusammenbruch. Für manche war er ein "Übermensch", für andere ein Betrüger und Intrigant. |39 Kommentare

Glühbirnen-Kartell: Der geplante Defekt

Eine JahrhundertBirne Feindbild Wirtschaft / Bild: (c) Bilderbox
1924 legte das "Phoebus-Kartell" eine maximale Lebensdauer von 1000 Stunden für Glühbirnen fest - angeblich zum Wohl der Kunden. |54 Kommentare

Wenn in Österreich alle Banken zusperren

Eine 10-Schilling-Münze. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Auch in Österreich kann das gesamte Bankensystem im Notfall gesperrt werden. Zu einer landesweiten Bankschließung kam es zuletzt 1945. |98 Kommentare

"Blauer Montag": Kleine Geschichte des Nicht-Arbeitens

Bild: (c) Bilderbox
Seit dem 14. Jahrhundert machten die Handwerker am Montag blau. Mitunter drohte dafür die Todesstrafe. Heute ist der "blaue Montag" fast ausgestorben. |17 Kommentare

Im Mittelalter wurde weniger gearbeitet als heute

Die Mär vom geknechteten Handwerker im Mittelalter. / Bild: (c) EPA (Martin Förster)
Bis zur Industriellen Revolution bildeten Arbeits- und Freizeit eine Einheit. Die Entlohnung war nicht an konkrete Arbeitszeiten gekoppelt. |87 Kommentare

Karriere im antiken Athen: Vom Sklaven zum Bankier

Bild: (c) EPA (Alexandros Beltes)
500 vor Christus waren von den rund 300.000 Einwohnern Athens 120.000 Sklaven. Aus einem von ihnen wurde einer der reichsten Bürger Athens. |15 Kommentare

Moderne Ökonomie - 400 Jahre vor Christus

Bild: (c) AP (Onassis Cultural Center)
Der Grieche Xenophon schrieb schon lange vor Adam Smith über Arbeitsteilung, Zuwanderung und die Bedeutung von Staatseinkünften. |25 Kommentare

Macht des Geldes: Der Aufstieg von Camillo Castiglioni

Bild: (c) Böhlau Verlag
Nach dem Ersten Weltkrieg war Camillo Castiglioni der reichste Österreicher. Sein Geld machte er als Kriegs- und Inflationsgewinnler. |21 Kommentare

"Ohne Romantik": Warum Politiker ökonomisch ticken

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Mit James Buchanan starb vergangene Woche ein Ökonom, dessen Theorien bis heute in Politik und Wirtschaft Gültigkeit besitzen. 

Klassenlotterie: Der Traum vom Spieler als Sparer

Bild: (c) Österreichische Lotterien
Vor 100 Jahren wurde die Klassenlotterie in Österreich eingeführt. Doch schon früher erkannten die Habsburger das Glücksspiel als Einnahmequelle. 

Fesselnde Ökonomie: Die besten Wirtschaftskrimis 2012

Bild: (c) Reuters (George Esiri)
So spannend kann Wirtschaft sein. DiePresse.com hat die besten Krimis und Thriller rund um Schuldenkrise, Gier und Energieabhängigkeit gewählt. |6 Kommentare

2 3 4  | weiter »
AnmeldenAnmelden