Obwohl die bargeldlose Zahlung boomt, werden immer mehr Euro ausgegeben / Bild: www.BilderBox.com
Wirtschaftsnachrichten

Hälfte des Euro-Bargelds wird als "Wertaufbewahrungsmittel" gehortet

Das Bargeldvolumen wächst jährlich um sechs Prozent. Der Euro kommt immer näher an den Dollar heran.

Mit dem Auto zu pendeln ist nicht nur teurer, sondern dauert manchmal auch länger. Trotzdem wollen viele nicht darauf verzichten.  / Bild: APA/dpa/unbekannt
Verbraucher

Wo in Österreich sich Pendeln finanziell lohnt - und wo nicht

Zahlreiche Österreicher pendeln mit Auto oder Bahn zu ihrem Arbeitsplatz. Ein Konsumentenportal hat untersucht, wie viel Ersparnis das in verschiedenen Wohnorten bringt.

Eurostaaten ersparen sich fast eine Billion Euro. / Bild: dpa
Wirtschaftsnachrichten

Niedrigzinsen sparen Österreich über zehn Prozent des BIP

Die Niedrigzinsen entlasten die Euro-Staaten insgesamt um fast eine Billion Euro. Die größte Ersparnis bringen die Minizinsen dem größten Schuldner.

Die Rambla, Haupteinkaufstrasse Barcelonas / Bild: (c) imago/blickwinkel (imago stock&people)
Wirtschaftsnachrichten

Touristen vertreiben Alteingesessene aus Stadtzentren

Einheimische können sich oftmals die Mieten nicht mehr leisten. Kurzfristige Vermietungen an Touristen bringen den Wohnungseigentümern oftmals höhere Einkünfte.

Wirtschaftsnachrichten

Ranking: Österreich landet bei Innovationsfähigkeit auf Rang neun

Eine schlechte Platzierung heimst Österreich bei der Digitalisierung ein. Die Schweiz ist im Innovationsindex weiter die Nummer eins.

Wirtschaftsnachrichten

Autokartell: Zog sich Daimler vorzeitig zurück?

Die Stuttgarter sollen sich vorzeitig aus Gesprächen mit der Konkurrenz zurückgezogen haben. Ob der Teilrückzug vor einem neuen Bußgeld bewahrt, ist fraglich.

Wirtschaftsnachrichten

IWF sieht Weltwirtschaft im Aufschwung

Für 2017 erwartet der Währungsfonds eine Zunahme der weltwirtschaftlichen Leistung um 3,5 Prozent. Gewinner ist der Euroraum, Verlierer sind die USA und Großbritannien.

Hyperloop-Test in Nevada / Bild: REUTERS
Eco 18.48

Musk hat angeblich Bauerlaubnis für "Hyperloop" in den USA

Der Tesla-Gründer lässt mit einem Twitter-Eintrag aufhorchen: Die US-Regierung habe ihm versprochen, ein futuristisches Hochgeschwindigkeits-Transportsystem zu bauen.

Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.

Beim Erdbeben in Amatrice kamen 299 Personen ums Leben / Bild: AFP (FILIPPO MONTEFORTE)
Eco 18.48

Erdbebenbegeisterter Bauunternehmer sorgt in Italien für Empörung

Ermittler hatten nach dem Erdbeben in Amatrice ein Telefongespräch eines italienischen Bauunternehmers mit einem Kollegen belauscht. Darin frohlockte der Mann, Erdbeben würden ihm lukrative Aufträge für den Wiederaufbau bringen.

Die Redaktion empfiehlt
Leitartikel

Bitte, lieber Staat, schenk uns heuer besser nichts mehr!

Der Aufschwung ist da. Das ist gut – aber gefährlich. Die Euphorie könnte die Regierung verleiten, vor der Wahl schnell Geld zu verteilen, das gar nicht da ist.

Matthias Auer Matthias Auer
Symbolfoto: Bewerbungsgespräch / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
Wirtschaftsnachrichten

Bewerber zu Chancen am Arbeitsmarkt zunehmend optimistisch

Im internationalen Vergleich liegt Österreich beim Bewerber-Index an fünfter Stelle. Die Hälfte der Bewerber rechnet mit einer Gehaltserhöhung.

Bild: www.BilderBox.com
Wirtschaftsnachrichten

Konkurrenz für Uber in Südostasien

Marktführer Grab aus Singapur will 2,5 Milliarden Dollar einsammeln.

Bild: REUTERS
Wirtschaftsnachrichten

VW: Kooperation mit Brasiliens Militärdiktatur?

VW war laut Medienberichten während Brasiliens Militärdiktatur (1964-1985) an Verfolgungen beteiligt. Der Autokonzern lässt Rolle derzeit von einem Historiker untersuchen.

Wirtschaftsnachrichten

Bierabsatz in Deutschland geht immer mehr zurück

Im ersten Halbjahr setzte die deutsche Brauwirtschaft um zwei Prozent weniger Bier ab. Damit setzt sich ein zehnjähriger Trend fort.

Wirtschaftsnachrichten

Athen will es nun allein schaffen

Zwei Jahre nach der Krise. Griechenland wäre im Sommer 2015 fast aus der Eurozone geflogen. Nun setzt die Regierung Schritte, um sich ohne fremde Hilfe zu finanzieren. Ob das glückt, ist noch äußerst fraglich.

Wirtschaftsnachrichten

Der mühevolle Aufbruch im griechischen Alltag

Die Bevölkerung hält sich mit prekären Jobs über Wasser, die Banken verzichten auf Schulden.

Allein die UniCredit plant die Streichung von 3900 Stellen. / Bild: APA/AFP/GIUSEPPE CACACE
Finanzen

In italienischen Banken fallen heuer 17.500 Jobs weg

Sollte es zu Fusionen im Bankensystem kommen, auf die die Regierung in Rom drängt, könnten noch mehr Jobs wegfallen.

Bild: REUTERS
Finanzen

Hedgefonds wetten gegen Dollar

Die US-Währung ist so unbeliebt wie seit 2013 nicht mehr. Der Euro gewinnt dafür an Zuspruch.

 Finanzmarktaufsicht klopft Wienwert auf die Finger  / Bild: (c) Clemens Fabry
Finanzen

Wienwert-Anleihe im Visier der FMA: "Betont positive Informationen"

Die Finanzmarktaufsicht wirft dem Unternehmen Irreführende Werbung betreffend der Finanzlage und einen fehlenden Prospekthinweis bei einer fünf Mio. Euro schweren Anleihe vor.

Finanzen

Frankfurter Bank zahlt keine Boni an Mitarbeiter

Im Schatten der großen Banken gibt es in Frankfurt ein Finanzinstitut, das einiges anders macht als seine großen Konkurrenten. Es zahlt keine Boni, schüttet aber stetig Dividenden aus.

Finanzen

Spanien will Anteil an Krisenbank Bankia weiter senken

Noch hält der Staat zwei Drittel an der angeschlagenen Bank.

Finanzen

Philips mit Gewinneinbruch im zweiten Quartal

Philips hatte sich von dem Leuchtengeschäft getrennt. Die Abspaltung kommt in den Zahlen nur bedingt zum Tragen.

Real kürzt >JObs / Bild: (c) imago/STPP (imago stock&people)
Unternehmen

Metro-Tochter Real kürzt bis zu 500 Jobs in Verwaltung

Die vier über Deutschland verteilten Verwaltungsstandorte der Warenhauskette werden in Düsseldorf zentralisiert.

Bild: APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE
Unternehmen

Ryanair will Ticketpreise im Spätsommer senken

Die Flugpreise sollen um bis zu neun Prozent sinken. Der Billigflieger will die Konkurrenz unter Druck setzen.

Bild: REUTERS
Unternehmen

Porr übernimmt Salzburger Hinteregger-Gruppe zur Gänze

Die 1914 gegründete Baugesellschaft Hinteregger ist sowohl im Hochbau als auch im Tiefbau tätig und konzentriert sich dabei vor allem auf Österreich.

Unternehmen

Deutsche Autobauer: Geheime Absprachen seit den 90er Jahren?

Geheime Arbeitsgruppen sollen bereits in den 90er Jahren den Weg für den Diesel-Abgasskandal geebnet haben, berichtet der "Spiegel".

Unternehmen

Westbahn beeinsprucht Direktvergabe an ÖBB in Tirol

Im Mai wurde der subventionierte Bahnverkehr für die Jahre von 2020 bis 2030 direkt an die ÖBB vergeben. Die Westbahn will juristisch dagegen vorgehen.

Unternehmen

Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte

Kommt es zu einem harten Brexit, will Ryanair ab 2019 viele England-Flüge streichen. Der harte Konkurrenzkampf in der EU könnte sich durch Verlagerungen weiter verschärfen.

Bilderstrecken
Nahrhaftes Bier / Bild: (c) OHNE
Eco 18.48

Werbung von damals - heute oft ein No-Go

galerieImmer am Puls der Zeit, oder einen Schritt voraus - Werbung soll ja bekanntlich neue Trends setzen. Ein Blick zurück zeigt, wie schnell diese überholt werden können.

Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Eco 18.48

12 Dinge, die man im Urlaub vermisst

galerieSo schön ein paar Tage fort von zuhause auch sind, der eine oder andere vermisst im Urlaub doch ein Stück Heimat.

Eco 18.48

Die zehn wertvollsten Marken Österreichs

galerie"Eurobrand" hat Österreichs wertvollsten Marken gekürt. Auf den überlegenen Sieger entfällt fast die Hälfte des Wertes der Top 10.

Verbraucher

Wo in Österreich sich Pendeln finanziell lohnt - und wo nicht

Zahlreiche Österreicher pendeln mit Auto oder Bahn zu ihrem Arbeitsplatz. Ein Konsumentenportal hat untersucht, wie viel Ersparnis das in verschiedenen Wohnorten bringt.

Verbraucher

Cappuccino-Kapseln müssen Röstkaffee enthalten

Das OLG Wien untersagt die Verpackungsgestaltung für Senseo-Kaffeepads. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Verbraucher

EU-Kommissarin will europaweite Sammelklagen

Der VW-Skandal habe uns eine harte Lektion erteilt, sagte die EU-Verbraucherschutzkommissarin.

Wirtschaftsrecht

Mastercard entgeht größter Schadenersatzklage der britischen Geschichte

Umgerechnet 16 Milliarden Euro sollte Mastercard wegen angeblich überhöhter Kreditkartengebühren zahlen. Die Klage wurde nun abgelehnt.

Wirtschaftsrecht

Ermittlungen gegen Grasser in Post-Causa eingestellt

Der Ex-Finanzminister sowie die Lobbyisten Walter Meischberger und Peter Hochegger standen im Zusammenhang mit der Post-Teilprivatisierung im Jahr 2006 unter dem Verdacht der Untreue.

Energie

"DrillCo" - der letzte Schrei in der US-Frackingindustrie.

Die US-Frackingbranche wird bei der Finanzierung kreativ. Sie zapft mit Gemeinschaftsunternehmen die Geldtöpfe der Finanzinvestoren an.

Energie

Erstes OPEC-Land steigt aus Förderkürzung aus

Das Ölkartell OPEC hat einen weiteren Rückschlag erlitten beim Versuch, die weltweiten Ölpreise anzuheben.

Energie

Bolivien will zum Lithium-Weltmeister werden

Präsident Morales will mit der Errichtung einer Förderanlage eine Abbauoffensive für das "weiße Gold" starten. Sein Land hat weltweit die größten Reserven.