TTIP, Ceta, Jefta: Mit Kritik am Freihandel lässt sich politische Stimmung machen. / Bild: (c) APA/AFP/JOHN THYS
Wirtschaftsnachrichten

Jefta folgt TTIP als neues Feindbild

Freihandelsgegner nutzen ein erstes Leak von Teilen des Freihandelsvertrags zwischen der EU und Japan für Kritik. Dabei zeigen die Papiere, dass viele Sorgen unbegründet sind.

Bild: REUTERS
Finanzen

Italienische Regierung stellt 17 Milliarden Euro für Pleite-Banken bereit

Finanzminister Pier Carlo Padoan hat angekündigt, den Betrieb der regionalen Banken Banca Popolare di Vicenza und Banca Veneto aufrecht erhalten zu wollen und Sparer zu schützen.

AK-Präsident Rudolf Kaske  / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Wirtschaftsnachrichten

AK fordert mehr Investitionen von großen Kapitalgesellschaften

Die Investitionsbereitschaft der großen Kapitalgesellschaften halte sich in Grenzen, kritisiert die Arbeiterkammer.

Bild:  AFP (OLGA MALTSEVA)
Finanzen

Zieht sich Oleg Deripaska aus der Strabag zurück?

Oligarch Oleg Deripaska, der seit zehn Jahren eine Sperrminorität am Baukonzern Strabag hält, plant offenbar den Verkauf seiner Anteile.

Wirtschaftsnachrichten

Zentralbank der Notenbanken warnt vor Abschottungstendenzen

Die derzeitigen Rahmenbedingungen für die Wirtschaft seien so günstig ein wie noch nie seit der Finanzkrise. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich blickt aber mit Sorge auf zunehmende protektionistischen Tendenzen.

Unternehmen

Flixbus erschließt neue Geldquellen

Der deutsche Fernbus-Marktführer Flixbus, der nach der Übernahme der ÖBB-Bustochter Hellö auch in Österreich auf Expansionskurs ist, kopiert Bahn und Flieger. Reservierungen, Gepäckbuchungen und neue Ticket-Angebote sollen mehr Kunden in die grünen Busse locken und Einnahmequellen öffnen.

Finanzen

Heiße Titel für die Hundstage

Angesichts des Sommers steigt auch auf den Aktienmärkten das Gewitterrisiko. Zeit für was Spekulativeres. Und Zeit, die gebeutelten Ölwerte wieder genauer zu beobachten.

Jeffrey Bezos / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
Sechs Monate Geldfluss

Die Milliardengewinne der Superreichen

galerie150 der 400 reichsten Menschen der Welt haben im ersten Halbjahr 2017 bereits mehr als eine Milliarde Dollar dazugewonnen. Ein Österreicher ist im Bloomberg-Milliardärs-Index auch gelistet.

Seebühne Bregenzer Festspiele, James Bond Kulisse / Bild: (c) imago stock&people
Österreich als Filmkulisse

Die schönsten Drehorte der Republik

galerieOb Liebesdrama, Action-Produktion oder Komödie: Österreich als Filmkulisse ist hoch im Kurs.

Bild: (c) Reuters
Eco 18.48

Weltgrößte Flugmesse: Verkaufsschlager, Ladenhüter und fliegende Autos

galerieInnovationen, Deals und spektakuläre Shows: Was tut sich Neues auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget?

Die Redaktion empfiehlt
Leitartikel

Ihr Roboter, kommet! Wir fürchten uns vor unserer größten Chance

Selten wurde eine Revolution so intensiv angekündigt wie die digitale. Sorgen wir dafür, dass sie endlich ausbricht – und Österreich nicht ihre Nachhut ist.

Karl Gaulhofer Karl Gaulhofer
Vida-Chef Roman Hebenstreit  / Bild: PEROUTKA Guenther / WB
Wirtschaftsnachrichten

Vida-Chef Hebenstreit gegen "leidige Liberalisierungsdiskussion"

Der Chef der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida, Roman Hebenstreit, wendet sich entschieden gegen ein Verbot von Direktvergaben bei der Bahn.

Japans Premier Shinzo Abe mit EU-Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. / Bild: (c) REUTERS (Yves Herman)
Europa

Greenpeace fordert Stopp von EU-Japan-Handelsabkommen

Die NGO veröffentlicht Dokumente über die Verhandlungen zwischen Tokio und Brüssel. Der geplante Vertrag sei in Sachen Transparenz und Umweltschutz schlimmer als Ceta.

Die Banken benötigen mehr als sechs Mrd. frisches Kapital. / Bild: REUTERS/Alessandro Bianchi
Wirtschaftsnachrichten

EU-Kommission schickt italienische Großbanken in die Pleite

Die Krisenbanken Banca Veneto und Banca Popolare werden zerschlagen. Rom will sie nach heimischem Insolvenzrecht abwickeln. Das könnte die Bürger bis zu zwölf Mrd. kosten.

Wirtschaftsnachrichten

USA – für VW-Manager heikles Terrain

Eines sind US-Behörden nicht: milde. VW-Manager lehren sie jedenfalls gerade das Fürchten.

Wirtschaftsnachrichten

Kein Staatsziel Wirtschaft: „Fataler Fehler“

Günther Platter, Chef der Landeshauptleutekonferenz, drängt darauf, das Wirtschaftswachstum noch vor der Wahl als Staatsziel festzuschreiben. Laut einer GfK-Umfrage ist eine Mehrheit für den Bau der dritten Piste in Wien.

Bild: REUTERS
Finanzen

Italienische Regierung stellt Milliarden für Pleite-Banken bereit

Finanzminister Pier Carlo Padoan hat angekündigt, den Betrieb der regionalen Banken Banca Popolare di Vicenza und Banca Veneto aufrecht erhalten zu wollen und Sparer zu schützen.

Bild:  AFP (OLGA MALTSEVA)
Finanzen

Zieht sich Oleg Deripaska aus der Strabag zurück?

Oligarch Oleg Deripaska, der seit zehn Jahren eine Sperrminorität am Baukonzern Strabag hält, plant offenbar den Verkauf seiner Anteile.

Investoren in Ölfirmen durchliefen heuer eine Durststrecke. Das Blatt könnte sich in absehbarer Zeit wenden. / Bild: REUTERS
Finanzen

Heiße Titel für die Hundstage

Angesichts des Sommers steigt auch auf den Aktienmärkten das Gewitterrisiko. Zeit für was Spekulativeres. Und Zeit, die gebeutelten Ölwerte wieder genauer zu beobachten.

Finanzen

Der Reiz der Robotik: Branche bietet Chancen für Anleger

Die Entwicklung von Robotern steht noch am Anfang, wird aber stark forciert. Damit haben auch Branchenaktien Potenzial.

Finanzen

Zumtobel: Enttäuschung trotz Gewinnsprung

Der Konzern konnte sein Jahresergebnis mehr als verdoppeln, die Aktie brach trotzdem ein. Die Gründe: ein Umsatzrückgang und bescheidene Dividendenaussichten.

Finanzen

Weniger Geld für Lebensversicherer

Ein Sechstel der Einmalerläge fiel weg, auch laufende Prämien sanken.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr  / Bild: REUTERS
Unternehmen

Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin

"Wir unterstützen Air Berlin bereits, indem wir 38 Flugzeuge geleast haben und auf unseren Strecken einsetzen", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Eine Ausweitung der Zusammenarbeit sei vorstellbar.

Audi-Chef Rupert Stadler  / Bild: AFP (CHRISTOF STACHE)
Unternehmen

Audi-Vorstände in internem Dossier scharf kritisiert

"Keine Visionen, kein strategisches Zielbild. Nach fast zehn Jahren an der Spitze unglaubwürdig als zupackender Veränderer." Das heisst es angeblich bei Audi über den Chef Rupert Stadler.

Bild:  AFP (THOMAS SAMSON)
Unternehmen

Flixbus erschließt neue Geldquellen

Der deutsche Fernbus-Marktführer Flixbus, der nach der Übernahme der ÖBB-Bustochter Hellö auch in Österreich auf Expansionskurs ist, kopiert Bahn und Flieger. Reservierungen, Gepäckbuchungen und neue Ticket-Angebote sollen mehr Kunden in die grünen Busse locken und Einnahmequellen öffnen.

Unternehmen

Kupferdruck aus Dürers Zeit

In Wolfgang Schöns Atelier versinkt man in der Vergangenheit. Hier schlägt das Fax das Mail und der Druck von der handgestochenen Kupferstichplatte die vollautomatisierte Maschine.

Unternehmen

Eine Uber-Zahl an Skandalen

Für den Fahrdienstanbieter Uber vergeht kaum ein Monat ohne negative Schlagzeilen. Zuletzt sorgte der Rücktritt von CEO Kalanick für Aufregung. "Die Presse" listet 24 Skandale der vergangenen dreieinhalb Jahre auf.

Bilderstrecken
Der
Eco 18.48

Riesenvogel mit 117 Meter Spannweite ist flügge

galerieDas weltgrößte Flugzeug soll künftig als Satellitenschlepper ins All fliegen. Irgendwann soll es auch Menschen ins All transportieren.

Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.

2: Dietrich Mateschitz, Red Bull / Bild: APA
Medienpräsenz

Von Pröll bis Wrabetz: Über diese CEOs wird am meisten berichtet

galerieEine neue Analyse listet die "mediale Sichtbarkeit" österreichischer Firmenchefs. Viele CEO´s schafften es durch ihre Nähe zur Politik oder zum Sport auf die Top Plätze des Rankings.

Verbraucher

ÖBB-Vorteilscard um 66 Euro ab 27. Juni erhältlich

Neues Angebot der ÖBB: Wer seine Vorteilscard online bucht oder verlängert, spart in Zukunft 33 Euro.

Verbraucher

Urlaubseuro in Osteuropa und Mexiko am meisten wert

Wer mehr aus seinem Urlaubsbudget herausholen will, muss nur das richtige Reiseziel auswählen.

Verbraucher

Red Bull bringt Ende Juni neue Bitter-Linie auf den Markt

Energydrink-Hersteller Red Bull ergänzt sein Angebot mit Bio-Erfrischungsgetränken

Wirtschaftsrecht

Einigung im Familienstreit zwischen dm und Alnatura

dm-Gründer Götz Werner hat eine Klage gegen seinen Schwager und Alnatura-Gründer Götz Rehn fallen gelassen.

Wirtschaftsrecht

Datenschutz: Unternehmen müssen Datenleck künftig melden

Unternehmen müssen einen Datenverlust künftig der Behörde melden, auch die Betroffenen müssen oft verständigt werden. Wichtig sind auch klare unternehmensinterne Regeln, wie bei solchen Vorfällen vorzugehen ist.

Wirtschaftsrecht

Deutschland: Junge Juristinnen verdienen weit weniger als ihre Kollegen

Kleine und mittelgroße Anwaltskanzleien machen zwischen Frauen und Männern beim Gehalt besonders große Unterschiede, belegt die azur-Umfrage.

Energie

Kann die Sonne Trumps Mauer zu Mexiko wirklich bezahlen?

Der US-Präsident will den strittigen Grenzwall mit Solarpaneelen ausstatten und den Strom verkaufen, damit sich „die Mauer selbst zahlt“. Doch die Rechnung geht nicht auf.

Energie

Chinas Raffinerie-Probleme setzen dem Ölmarkt zu

Insidern zufolge werden Chinas Ölverarbeiter im dritten Quartal womöglich etwa zehn Prozent weniger Diesel und Benzin produzieren. Für den Ölmarkt insgesamt bedeutet die schwächelnde Nachfrage nichts Gutes.

Energie

Österreich bei Strom aus Windkraft unter EU-Durchschnitt

In Dänemark liegt der Anteil der Stromproduktion aus Windkraft bereits bei 43 Prozent. Österreich befindet sich im einstelligen Bereich.