Das Hotelpersonal mag seinen Job wieder. Lehrlinge fehlen dennoch. Oft aufgrund der abschreckenden Erfahrung der Eltern.   / Bild: (c) REUTERS (Leonhard Foeger)
Wirtschaftsnachrichten

Stimmungshoch im Tourismus kann Imageschaden nicht kitten

Die Arbeit im Hotel wird attraktiver. Schüler und Ältere meiden sie dennoch. Eine schmale – nicht immer geeignete – Gruppe bleibt übrig.
Paradise Papers werden wir wohl auch in Zuknft noch erleben. / Bild: imago/Christian Ohde
Eco 18.48

Quiz: Wie viel Geld wirtschaften wir an der Steuer vorbei?

Quiz Von "Paradise Papers" bis zum Pfusch: Wie gut kennen Sie sich bei den Themen Steuer und Schattenwirtschaft aus?
Finanzen

Erste Warnsignale aus den USA

Immer mehr Firmen in den USA machen Schulden, um Dividenden zahlen zu können. Dies sei ein typisches spätzyklisches Verhalten, mahnt Markus Peters von AllianceBernstein.
Finanzen

Erdoğan und die Zinsen

Der türkische Präsident stellt die Unabhängigkeit der Notenbank infrage und fordert niedrige Zinsen, um die hohe Inflation zu bekämpfen.
Finanzen

Bitcoin überspringt die 8000-Dollar-Marke

Die Kryptowährung verteuerte sich am Freitag zeitweise um mehr als zehn Prozent. Immer mehr Regierungen und Aufsichtsbehörden warnen vor Bitcoin.
Immobilien / Bild: (c) Rohr Real Estate
Städteranking

Wie viel man verdienen sollte, um sich die Miete leisten zu können

galerieNeben den Kosten für die Miete einer möblierten Wohnung wurde das Monatsgehalt berechnet, um an dem jeweiligen Ort bequem leben zu können. "Die Presse" zeigt 15 Metropolen inklusive Wien.
Red Bull-Chef Mateschitz ist so reich wie noch nie / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
Eco 18.48

Wie Red Bull-Chef Mateschitz dank Coca-Cola immer reicher wird

Laut Finanzagentur Bloomberg beträgt das Vermögen von Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz erstmals mehr als 14 Milliarden Dollar. Treibender Faktor: Mitbewerber Monster, der dank Coca-Cola seine Marktanteile steigert.
Bild: (c) imago stock&people
Eco 18.48

Die unfreundlichsten Städte: Wien ist Vize-Weltmeister

galerieÖsterreichs Hauptstadt punktet international häufig mit der hohen Lebensqualität - für ihr freundliches Wesen sind Wiener aber nicht bekannt. Es zählt zu den Städten, in denen sich Expats besonders unfreundlich behandelt fühlen.
Die Redaktion empfiehlt
Glosse

Zickzack im blauen Dunst

Eigentlich war das Thema schon längst gegessen. So gilt in Österreich ab dem Mai des kommenden Jahres ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie.
Jakob Zirm Jakob Zirm
Symbolbild.  / Bild: (c) imago/Westend61 (Joseffson)
Wirtschaftsnachrichten

Steuersenkung:Männer haben mehr profitiert

Der Rechnungshof kritisiert, dass Frauen von der Steuerreform viel weniger hatten als Männer.
Industrieproduktion legt um sechs Prozent zu. / Bild: imago/Bild13
Wirtschaftsnachrichten

Heimische Nationalbank hebt Wirtschaftsprognose weiter an

Die Wirtschaft soll der OeNB zufolge heuer um 2,9 Prozent wachsen. Ein Anhalten der Industriekonjunktur auch über den Jahreswechsel hinaus werde erwartet.
Investitionen in den chinesischen Immobilienmarkt / Bild: (c) REUTERS (Aly Song)
Wirtschaftsnachrichten

Allianz setzt in China auf Luxus-Shoppingzentren

Allianz bringt einen Einkaufszentren-Fonds für China auf den Weg. Das Portfolio soll demnächst auf über eine Milliarde Euro ansteigen.
Wirtschaftsnachrichten

Amazon als Tummelplatz der Steuerbetrüger

Chinas Händler überschwemmen die großen Onlineplattformen mit Billigangeboten und prellen den Fiskus um die Mehrwertsteuer. Deutschland will nun Amazon und eBay dafür in Haftung nehmen. Österreich hofft auf eine EU-Regelung.
Wirtschaftsnachrichten

Norwegen: Kein „Ölgeld“ mehr für Ölfirmen

Der Staatsfonds verwaltet zwar „Ölgelder“ – will in den Sektor aber nicht investieren.
Wirtschaftsnachrichten

Heimische Strombranche forscht in über hundert Projekten

Die österreichische Strombranche ist forschungsintensiver als vielleicht gedacht.
Symbolbild.  / Bild: (c) APA/AFP/TIZIANA FABI (TIZIANA FABI)
Finanzen

Alitalia kürzt Ausgaben

Gespräche mit der Lufthansa gestartet.
Nächster Versuch die Polen-Tochter los zu werden. / Bild: (c) RBI
Finanzen

RBI erwägt wieder Mehrheitsverkauf von Polen-Bank

Als Alternative zum Börsengang prüft die RBI den Verkauf der Polen-Tochter. In jedem Fall werden vorher 3,5 Mrd. Euro an Fremdwährungskrediten von den Büchern genommen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Finanzen

ATX: Zumtobel-Aktien stürzen um 21 Prozent ab

Entgegen dem internationalen Trend schloss der Wiener Leitindex den vierten Tag in Folge tiefer.
Finanzen

Semperit: Nettoverlust sogar unter den Analystenerwartungen

16,4 Mio. Euro verliert der Gummi- und Kautschukkonzern im dritten Quartal. Für den Großteil davon sind Sondereffekte verantwortlich. Beim Umsatz zeigt vor allem der Medizinsektor große Schwächen.
Finanzen

Bawag: Nach dem Börsenflop nun ein Quartalsrekord

Der Börsengang war ein Flop gewesen. Nun aber präsentierte die Bawag einen Rekord beim Vorsteuergewinn. Und kündigte "signifikante" Ausschüttungen an die Aktionäre an.
Finanzen

Virtuelle Börsengänge: „Ein bisschen wie wilder Westen“

Sowohl die FMA als auch die europäische Aufsichtsbehörde Esma warnen vor virtuellen Börsengängen. Initial Coin Offerings seien nichts für Kleinanleger, sagt Esma-Chef Maijoor.
Georg Fahrenschon / Bild: imago/sepp spiegl
Unternehmen

Steueraffäre: Deutscher Sparkassen-Präsident Fahrenschon geht

Der ehemalige bayerischer Finanzminister und CSU-Politiker Fahrenschon stolpert über eine Steueraffäre.
VW-Aufsichtsrat tritt zusammen / Bild: APA/AFP/RONNY HARTMANN
Unternehmen

VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos

Der VW-Aufsichtsrat hat einen Investitionsplan bis 2022 beschlossen. Der Wechsel zum Elektroauto-Anbieter wird vorangetrieben.
Siemens Österreich muss 200 Jobs abbauen / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Unternehmen

Siemens streicht in Wien 200 Jobs

Die Beschäftigten der betroffenen Sparten und der Betriebsrat wurden bei einer Betriebsversammlung vom Management über die Maßnahmen informiert.
Unternehmen

Brief von Managern sorgt für Rumoren bei Zumtobel

Nach einer Gewinnwarnung war die Zumtobel-Aktie um mehr als 20 Prozent abgestürzt. Nach angeblichen Differenzen in den Führungsorganen erhielt der Aufsichtsrat ein von 20 Führungskräften unterzeichnetes Schreiben.
Unternehmen

Umfrage: Bildungsniveau von Lehrlingen in Wien wird immer schlechter

Die Kammer wünscht sich eine "Bildungspflicht". Am Ende der achten Schulstufe soll man die Schule nur dann verlassen dürfen, wenn gewisse Bildungsziele erfüllt werden.
Unternehmen

Tesla will auch Elektro-Lastwagen-Geschäft aufmischen

Die Reichweite soll bei voller Last bis zu 800 Kilometer betragen. Die Produktion soll 2019 beginnen.
Bilderstrecken
Bild: (c) imago/CHROMORANGE
Musterschüler

Diese zehn Länder tun am meisten Gutes für die Welt

galerieDer "Good Country Index" ermittelt anhand zahlreicher Indikatoren die Länder, die weltweit am meisten Gutes tun. Auch Österreich hat es in die Top 10 geschafft.
Seit vielen Jahren im Ranking vertreten, die Voestalpine. / Bild: EPA
Economist

Die umsatzstärksten Industrieunternehmen des Landes

galerieDie Top 10 setzen 2016 um etwa vier Milliarden weniger um als Jahr zuvor. Allein die Nummer eins büßte knapp 3,3 Milliarden Euro ein. "Die Presse" zeigt das Ranking der besten zehn Unternehmen.
Bitcoin dominiert die Kryptowährungen / Bild: REUTERS
Bitcoin

Bitcoin & Co.: Die verrückteste Blase aller Zeiten

galerieDer Boom der Kryptowährungen ist ungebrochen. Anleger pumpen weiter Milliarden Dollar in hunderte unterschiedliche digitale Währungen. Über die Welt von Bitcoin und seiner schärfsten Konkurrenten.
Verbraucher

Inflationsrate bei 2,2 Prozent - Butter um 42,5 Prozent teurer

Ein geringerer Preisauftrieb bei Sprit und Flugtickets ließ die Teuerungsrate im Oktober leicht sinken. Massive Preiserhöhungen gab es bei Butter.
Verbraucher

VW: Neue Software, neue Probleme

Die Software-Umrüstung infolge des Abgasskandals macht Verbraucher nicht glücklich: Sie klagen unter anderem über einen höheren Spritverbrauch.
Verbraucher

Peugeot und Citroen stellen reale Verbrauchswerte für Fahrzeuge online

Kunden können den realen Verbrauch online abrufen, um "den eigenen Durchschnittsverbrauch unter realen Straßenbedingungen zu überprüfen.
Wirtschaftsrecht

Wer haftet, wenn die Datenbrille schönfärbt?

Von elektronischen Schließsystemen bis zu virtuellen Wohnungsbesichtigungen: Neue Technologien fassen auch in der Immobilienbranche Fuß. So manches spielt sich aber – noch – im rechtsfreien Raum ab.
Entscheidung der Woche

Reißt die Hose, handelt es sich um keinen Unfall

Ein Mann hatte eine private Unfallversicherung abgeschlossen. Das Sportrisiko „Klettern, alpines Gelände ab Schwierigkeitsgrad V“ ließ er extra mitversichern.
Energie

TU-Studie: Biomasse bedeutendste Heizform der Österreicher

Die TU-Studie bewertet Heizkosten und das Risiko für Hausbesitzer. Demnach ist Biomasse meist die günstigste Heizungsform.