Autos: Welche Berufsgruppe welche Marke bevorzugt

Bild 1 von 9


Das deutsch Vergleichsportal transparo.de hat sich 60.000 Kfz-Versicherungsverträge angesehen und herausgefunden, welchen Berufsgruppen bei einer Kfz-Marke besonders häufig vertreten sind. Gleich vorweg: Mit einer Ausnahme fahren alle Berufsgruppen am häufigsten VW.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
9 Kommentare

Und welche Automarken bevorzugen Juristen?

Volvo, Jaguar?

Wenn ich zur Arbeit fahr, dann

überlasse ich die Wahl meinem Chauffeur, ob wir heute den Bentley oder den Mercedes nehmen. Wenn ich selbst fahr', dann ist mir aber einer von den Sportwagen lieber. Am Wochenende fahr' ich auch gerne mal meinen Radpanzer aus, das ist so ein Hobby von mir.

Re: Wenn ich zur Arbeit fahr, dann

Warum bevorzugen Sie, wenn Sie selbst fahren, einen Sportwagen? Ich sehe einen Bentley nicht unbedingt unsportlich, abgesehen davon jedoch wesentlich komfortabler -aber das dürfte Geschmackssache sein. In jedem Fall ist es ein hübscher teurer Phaeton.

Re: Wenn ich zur Arbeit fahr, dann

ich hab einen hyundai

duerfte ich mir mal den radpanzer ausborgen am wochenende?
hab naemlich gehoert liechtenstein hat kein heer aber viel kohle - die waeren ein gutes "ausflugs"ziel ...
und ob vorarlberg jetzt vor oder nach dem arlberg aufhoert, ist sowieso nur eine ansichtssache (von osten oder westen kommend)

Einbrecher

Bevorzugen gestohlene Marken

Wollen oder können

Bei mir wäre ein Mercedes oder BMW auch sehr beliebt, aber nicht bei meiner Brieftasche. Die hat sich für einen VW entschieden und ich bin damit zufrieden.

Re: Wollen oder können

also wenns im boersel zwickt und ich ein vw-produkt haben will, warum nicht skoda oder seat? wobei, mir waren die auch noch zu teuer und ich bin mit einem Hyundai Diesel seit 5 Jahren und 120000km auch zufrieden. Mein billigstes Auto bisher ;-)

Re: Re: Wollen oder können

Ja, ich hab' einen Skoda Octavia Kombi seit 2 Jahren. Hatte vorher den baugleichen Golf als Leihwagen, der war vom Motor, der Ausstattung (Radio, Knöpfe, Technik), den Sitzen usw. absolut ident mit dem Skoda, nur kleiner und dafür flauschige Türinnenverkleidung, was ich mit Kindern persönlich als Nachteil sehe. Preis war ungefähr derselbe, wie für den Golf.

Kann ich nur jedem weiterempfehlen.

Einziger Wermutstropfen: Nur 2 Jahre Garantie bei der VW-Gruppe :-(

Seltsame Untersuchung

Eine doch etwas seltsame Untersuchung. Die "Beliebtheit" einer Automarke dürfte wohl insbesondere mit dem verfügbaren Einkommen zusammenhängen, weit weniger jedoch mit der Zugehörigkeit zu einem spezifischen Berufsstand. Insofern dürfte fast schon klar sein, dass BMW und Mercedes bei der Ärzteschaft weit aus "beliebter" sind, als bei der Vergleichsgruppe der Verkäuferinnen.

AnmeldenAnmelden