Intercontinental Exchange plant Kauf von NYSE

20.12.2012 | 15:54 |   (DiePresse.com)

Die Rohstoffbörse ICE kauft den Börsenbetreiber New York Stock Exchange um 8,2 Milliarden Dollar.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Die Rohstoffbörse Intercontinental Exchange (ICE) will den Börsenbetreiber NYSE Euronext für rund 8,2 Milliarden US-Dollar (6,33 Milliarden Euro) übernehmen. Das teilte ICE am Donnerstag mit. Je Aktie betrage der Kaufpreis 33,12 Dollar. Bezahlen will die Rohstoffbörse den Zukauf mit einer Kombination aus Barmitteln und bestehenden Krediten.

Zuvor hatten bereits das "Wall Street Journal" und die Nachrichtenagentur Bloomberg über Fusionsverhandlungen berichtet.

(APA/dpa)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Jetzt Die Presse Economist Morgenmail (6 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 6 Uhr Früh. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Updatemail (9 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 9 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Marketmail (12 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 12 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Jetzt Die Presse Economist Abendmail (20 Uhr) -Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages um 20 Uhr. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden