Ranking: Die mächtigsten Unternehmen der Welt

Bild 1 von 25
Die mächtigsten Unternehmen der Welt

Das US-Magazin "Forbes" hat die Liste der mächtigsten Unternehmen der Welt veröffentlicht. An der Spitze gab es starke Veränderungen, China ist im Vormarsch.

"Forbes" hat die 2000 größten Firmen durchleuchtet. Neben dem Ranking werden die akutellen Werte der vier Kriterien Umsatz, Gewinn, Anlagevermögen und Marktwert gezeigt.

Bild : (c) REUTERS (� Bazuki Muhammad / Reuters)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Frage

Hallo, weiß jemand von euch auf welchem Platz Goldman Sachs ist?
Danke

schlechte liste

das sind doch nur banken und consumer produkte. wenn firmen wie cassidian, northrop grumman oder BAE anfangen ihre produkte an länder wie den iran oder nordkorea zu verkaufen oder gar aufhören überhaupt systeme die den wohlstand der partnerländer sichern zu entwickeln ist mit dem spielzeug von apple & co und den hinterfotzigen intrigen der banken recht schnell schluss ;)

Meta-Perspektive

Im Prinzip gibt's drei Gruppen, die in dieser Liste zu finden (oder bewusst abwesend) sind:

Energie: klar, ohne "Treibstoff" ist unsere technisierte Gesellschaft tot

Nahrungsmittel: bewusst abwesend sind jene Quasi-Monopolisten, welche die Nahrungsmittelindustrie kontrollieren, Monsanto und Co., wahrscheinlich weil sonst selbst dem dümmsten Nutzemensch Angst und Bange wird, wenn er merkt, dass er hier zu 100% von wenigen Firmen abhängig ist

Finanzwirtschaft: also all jene, die mit der Umverteilung von virtuellem Spielgeld (nicht wertbesicherte bunte Stoffetzerl, Metallplättchen und Zahlen in Computersystemen) die dummen Nutzmenschen beschäftigen, damit jene 5% die 95% der realen Ressourcen kontrollieren (also Land = Energie, Lebensmittel, etc.) unbehelligt schalten und walten können.

Also wer ist (neben der eigenen Dummheit) schuld daran, dass die Mehrheit der Hominiden als bewirtschaftete Nutzmenschen in industrieller Massenhaltung leben? Finanzwirtschaft, Lebensmittelmafia und Energiekonzerne.

Zwei davon sehen sich auch gern auf solchen Listen.


AnmeldenAnmelden